Kö-Bogen II in Düsseldorf erhält Auszeichnung „Polis Award“

Neubau in der Düsseldorfer Innenstadt : Kö-Bogen II erhält Auszeichnung „Polis Award“

Mit dem Umbau des Gustaf-Gründgens-Platzes wird das Herz der Düsseldorfer Innenstadt neu entwickelt, findet die Jury des „Polis Award“.

Die Ideen zur Neugestaltung des Gustaf-Gründgens-Platzes sind im Rahmen der Messe „polis Convention“ in den Böhler-Werken mit dem Polis Award ausgezeichnet worden.

Das hat eine Jury aus elf Mitgliedern entschieden. In der Kategorie „Revitalisierte Zentren“ gewinnen Ingenhoven Architects, Centrum Projektentwicklung und B&L Unternehmensgruppe mit dem Kö-Bogen II den ersten Preis.

Uwe Reppegather, Geschäftsführer der Centrum Projektentwicklung GmbH, betonte, der Kö-Bogen II sei ein wichtiges Projekt für die Stadtentwicklung von Düsseldorf.

Christoph Ingenhoven, Gründer und Inhaber von ingenhoven architects, kündigte an, der Kö-Bogen II werde der erfolgreiche Abschluss eines Stadterneuerungsprojektes sein, um das er sich durch Studien, städtebauliche Entwürfe und Bauprojekte seit Jahrzehnten bemühe. 

Der Polis Award wird in fünf Kategorien vergeben. Über 120 Arbeiten wurden in diesem Jahr eingereicht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Ingenhoven-Tal in Düsseldorf - der Kö-Bogen II wächst

Mehr von RP ONLINE