Größte Kirmes am Rhein: Tipps für den Feuerwerksabend

Größte Kirmes am Rhein : Tipps für den Feuerwerksabend

Es hat schon lange Tradition und ist doch immer wieder ein Erlebnis: das große Feuerwerk der Größten Kirmes am Rhein – dieses Jahr am zweiten Freitagabend der Kirmes. Bei Anbruch der Dunkelheit gegen 22.30 Uhr wird es losgehen.

Es hat schon lange Tradition und ist doch immer wieder ein Erlebnis: das große Feuerwerk der Größten Kirmes am Rhein — dieses Jahr am zweiten Freitagabend der Kirmes. Bei Anbruch der Dunkelheit gegen 22.30 Uhr wird es losgehen.

Die Premiumplätze sind auf den Brücken, der Oberkasseler und der Rheinkniebrücke zu finden. Hier lohnt es sich in jedem Fall, früh da zu sein, um noch einen der vorderen Plätze zu ergattern und ungestörte Sicht auf das Feuerwerk zu genießen.

Auch auf den Rheinwiesen dürften sich wieder Besuchermassen tummeln. Wer lieber in einem Lokal sitzen möchte, kann es sich auf einer Terrasse in den Kasematten bequem machen. In diesem Jahr wird wohl auch wetterfeste Kleidung von Vorteil sein, denn für den Rest der Woche stehen eher herbstliche Temperaturen und auch Regenschauer in Aussicht. Auf dem Rhein werden außerdem wieder Feuerwerks-Schiffe verkehren, die eine gute Aussicht auf das Feuerwerk bieten.

Brücken nur einseitig gesperrt

Laut Auskunft der Stadtverwaltung wird es in diesem Jahr keine vollständigen Brückensperrungen geben. Eine Spur soll während des abendlichen Spektakels offenbleiben. Im letzten Jahr war die Oberkasseler Brücke bereits nur in Richtung Stadt gesperrt worden, stadtauswärts blieb eine Fahrbahn befahrbar. Wer mit dem Auto anreist, sollte das Sperrgebiet umgehen, denn hinein kommt man nur mit einem Parkausweis.

Es wird empfohlen, am Messegelände zu parken und von dort einen Shuttlebus zu nehmen. Sie starten an der Messe von der Haltestelle der Linie 897 und halten an der Sonderhaltestelle "Rheinwiese Oberkassel", die während der Kirmes bedient wird. Nachts verkehren die Busse alle 15 Minuten, nach Bedarf bis 2 oder 3 Uhr. Auch der VRR hat für die Rückreise vorgesorgt. So wird die Linie S 28 auch nach Mitternacht halbstündlich verkehren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: 2009: Feuerwerk mit besonderen Highlights

(vpa)
Mehr von RP ONLINE