Rheinkirmes in Düsseldorf: Umzug des St. Sebastianus Schützenvereins 1316

Zur Rheinkirmes : So ziehen die Schützen am Sonntag durch Düsseldorf

Am Sonntag veranstaltet der St. Sebastianus Schützenverein 1316 seinen Umzug. Rheinufertunnel und Joseph-Beuys-Ufer sind deswegen ab dem Nachmittag gesperrt.

Schon früh beginnt der Sonntag für den St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316: Um 8.50 Uhr müssen alle Bataillone antreten, dann geht es zum Festgottesdienst in die Basilika St. Lambertus.

Der Sonntag ist der wohl wichtigste Tag für die Schützen, ohne die es die größte Kirmes am Rhein nicht gäbe. Denn ab 15 Uhr findet der historische Festzug statt. Aufstellung ist an der Cecilienallee/Ecke Klever Straße. Die Schützen marschieren vorbei am Joseph-Beuys-Ufer, über die Ratinger Straße und die Liefergasse bis zum Burgplatz. Weiter geht es über Bolker und Flinger Straße, Königsallee, Benrather, Blumen- und Jacobistraße bis zur Reitallee. Dort wird ab 16.15 Uhr die große Parade abgehalten.

Foto: GRAFIK: ALICIA PODTSCHASKE, MAPS4NEWS

Wegen des Umzuges müssen Autofahrer mit Sperrungen rechnen: Der Rheinufertunnel und das Joseph-Beuys-Ufer sind ab dem Nachmittag betroffen, zu weiteren kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kann es in Oberkassel und in der Innenstadt kommen. Einschränkungen kann es auch schon Samstag geben, wenn die Schützen von der Jacobistraße zum Rathaus ziehen.

(nika)
Mehr von RP ONLINE