Rheinkirmes in Düsseldorf 2018: Füchschen-Bier kehrt zurück

Düsseldorfer Rheinkirmes 2018: Auf der Kirmes gibt es wieder Bier aus dem Füchschen

Bei der Großen Kirmes am Rhein im Juli in Düsseldorf wird es wieder Füchschen-Bier geben. Die Hausbrauerei wird Partner des St. Sebastianus Schützenvereins. Im vergangenen Jahr hatte Füchschen der Kirmes wegen Sicherheitsbedenken eine Absage erteilt.

Das Schützenfestzelt mit 2000 Plätzen wird damit 2018 erstmalig zum Fuchsbau. Lothar Inden, 1. Chef der Schützen: "Wir freuen uns, dass wir nun eine der Düsseldorfer Hausbrauereien zum Partner haben — und mit dem Inhaber Peter König einen Mann, der traditionell das Brauchtum pflegt."

Schützen und Brauerei haben sich auf eine zunächst dreijährige Zusammenarbeit geeinigt. Bisheriger Brauereipartner war die Brauerei Diebels aus Issum.

  • Test in Düsseldorf : Was ist das leckerste Alt auf der Rheinkirmes?
  • Düsseldorf : Gulasch statt Füchschen

Füchschen-Chef Peter König hatte im März vergangenen Jahres angekündigt, nicht mehr mit einem eigenen Zelt auf der Kirmes vertreten zu sein. Als Grund wurde Angst vor Terror genannt.

(wie)