1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Rheinkirmes

Rheinkirmes Düsseldorf 2022 Anreise: Anfahrt mit Auto, Bus, Bahn und Parken

Anfahrt und Parkmöglichkeiten : Rheinkirmes 2022 in Düsseldorf – Tipps für die entspannte Anreise

Nach zwei Jahren Corona-Pause öffnet die größte Kirmes am Rhein endlich wieder ihre Pforten. Vom 15. bis zum 24. Juli werden hunderttausende Besucher gen Rheinwiesen strömen - wir sagen, wie Sie am besten anreisen, wo Sie parken können und was es kostet.

Etwa vier Millionen Menschen besuchen jährlich die größte Kirmes am Rhein - ganz sicher auch nach der zweijährigen Corona-Pause. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrmitteln empfiehlt sich, da sich im direkten Umfeld der Kirmeswiesen keine Parkplätze befinden.

Mit Bus und Bahn zur Kirmes

Die Straßen sind zu Kirmeszeiten erfahrungsgemäß sehr voll, Parkplätze sind kaum zu bekommen. Die Rheinbahn verstärkt das Angebot an den Kirmes-Tagen.
Die Stadtbahnen U74, U75, U76 und U77 fahren in Spitzenzeiten – vor allem an den Wochenenden – im zwei-Minuten-Takt. In sechs Minuten sind die Passagiere vom Hauptbahnhof an der Station „Luegallee“.
Die Buslinien 835 und 836 binden den südlichen Kirmeseingang über die Haltestelle „Jugendherberge“ an.
An den Freitagen und Samstag sind die U-Bahnen bis vier Uhr morgens im Einsatz, außerdem wird an fast allen Tagen eine zusätzliche Linie „E“ eingerichtet, die ebenfalls vom Hauptbahnhof aus den Belsenplatz ansteuert.
Die Nachtexpress-Linien NE1 und NE8 fahren an den Wochenenden alle 30 Minuten zwischen 0.36 und 3.36 Uhr.

  • Rheinkirmes in Düsseldorf : Von wo man das Kirmes-Feuerwerk am besten sehen kann
  • Ukraine-Newsblog : Scheinreferenden in ukrainischen Gebieten beendet
  • Dominique Heintz wechselt zu Union Berlin.
    Transferticker am Deadline Day : Batshuayi verlässt Chelsea nach fünf Ausleihen endültig
  • Gladbachs Rekord-Transfer : Granit Xhaka wird 30 Jahre alt - seit mehr als zehn ist er Borussia verbunden
  • Dawid Kownacki (vorn) 2019 gegen Bayern
    Bei den Profis : Das sind die jüngsten Fortuna-Debütanten aller Zeiten
  • Vier Linien im Großraum Düsseldorf-Neuss fallen aus : Im S-Bahn-Verkehr am Rhein droht bis Sonntag Chaos

In diesem Jahr empfiehlt sich das 9-Euro-Ticket als Fahrkarte -alternativ gibt es das 24-Stunden-Ticket (früher Tagesticket). Das Ticket gibt es als Einzel- oder Gruppenticket. Die Preise variieren je nach Anzahl der Mitfahrer und Preisstufe. Für eine Person in Preisstufe A kostet das Ticket 7,30 Euro. Je mehr Menschen gemeinsam fahren, desto günstiger wird es: Ein Ticket für fünf Personen in Preisstufe A kostet 4,34 Euro pro Person (insgesamt 21,70 Euro). Eine Preisübersicht gibt es hier. Die Tickets sind ab der Entwertung 24 Stunden lang gültig. Es gibt sie aber auch in der 48-Stunden-Version.

Den Sonderfahrplan der Rheinbahn zur Kirmes und alle Informationen zu Ticketpreisen gibt es auch auf der Internetseite der Rheinbahn.

Mit dem Auto zur Kirmes

Achtung: Im Umfeld der Rheinkirmes gibt es keine offiziellen Parkplätze. Wer sich ins Parkverbot stellt, wird häufig abgeschleppt. Die Anreisenden werden gebeten, wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Alternativ stehen aber zahlreiche Parkhäuser in der Düsseldorfer Innenstadt zur Verfügung, von denen die Kirmes meist in wenigen Minuten mit der Bahn erreicht werden kann.

Außerdem besteht die Möglichkeit, den Pkw auf dem Messeparkplatz P1 am Rheinstadion / Arena abzustellen - von dort verkehren von 14 bis 2 Uhr im 15-Minuten-Takt Pendelbusse zum Nordeingang der Festwiese. Genau so gibt es in und um Düsseldorf P+R-Parkplätze, auf denen die Besucher ihre Pkw abstellen und mit den Öffentlichen zur Kirmeswiese gelangen können - auch hier gilt das 9-Euro-Ticket.

Mit dem Rad zur Rheinkirmes

Auch das ist immer eine Alternative zur Anreise mit Auto oder ÖPNV: Die Fahrt mit dem Rad zum Festplatz. Zahlreiche Radständer befinden sich unterhalb der Oberkasseler Brücke. Die Kosten dafür sind gleich null.

Mit der Fähre zur Kirmes

Die bei Besuchern der „Größten Kirmes am Rhein“ sehr beliebte Fähre von der Altstadt zur Kirmes auf der Oberkasseler Rheinhalbinsel wird in diesem Jahr nicht verkehren. >>>Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Gut informiert zur Rheinkirmes

Alle Artikel zum Thema gibt es auf unserer Rheinkirmes-Seite. Unsere Facebook-Seite informiert Sie ebenfalls aktuell.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die schönsten Rheinkirmes-Bilder unserer Fotografen 2019