1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Rheinkirmes

Rheinkirmes 2018: Französisches Dorf - Gastronomie und Programm

Fortuna, Füchschen und Champagner : Das bietet das französische Dorf auf der Rheinkirmes

Viele Kirmesbesucher lieben das Französische Dorf, wo man sich aus dem Trubel zurückziehen und ein Glas Wein oder einen Flammkuchen genießen kann. Ein Überblick darüber, was das Dorf dieses Jahr zu bieten hat.

Beim dritten Mal ist es ein Jubiläum, sagt Schausteller Oscar Bruch jr. Und zum dritten Mal in Folge ist er wieder mit dem Französischen Dorf zu Gast auf der Kirmes (13. bis 22. Juli). Das Dorf soll einen ruhigen Rückzugsort im Kirmestrubel bilden. Trotzdem gibt es auch dort Programm - und einige Neuheiten.

Größe Vergangenes Jahr erstreckte sich das Dorf auf 600 Quadratmetern, dieses Jahr hat es mehr als 850 Quadratmeter Platz. 400 Leute passen in das Dorf, zur Ausstattung gehören 15 kleine Buden, eine Bühne, ein großer Schirm mit 20 Metern Durchmesser, damit man auch bei Regen dort sitzen kann, und ein VIP-Zelt. Auch das wichtigste Erkennungsmerkmal, der 15 Meter hohe Eiffelturm, wird aufgebaut.

 Auch der 15 Meter hohe Eiffelturm wird wieder aufgebaut.
Auch der 15 Meter hohe Eiffelturm wird wieder aufgebaut. Foto: Frank Tusch / Hässelbarth & Freunde


Gastronomie Wo Frankreich drauf steht, ist auch Frankreich drin. Bedeutet: Flammkuchen, Crêpes, Käse und Weinbergschnecken stehen wie vergangenes Jahr auf der Speisekarte. Dazu gibt es noch andere Kirmes-Leckereien. Zu trinken gibt es Wein, Champagner – und Füchschen-Alt. Die Hausbrauerei, die selbst nicht mehr mit einem Zelt auf der Kirmes gastiert, beliefert somit dieses Jahr außer dem Schützenfestzelt noch eine weitere Station auf der Rheinkirmes.

  • Das Uerige-Zelt auf der Kirmes. (Archiv)
    Düsseldorfer Rheinkirmes : Knatsch ums Uerige-Zelt
  • Volksfest in Düsseldorf : Sieben Gründe, sich auf die Rheinkirmes zu freuen
  • In diesem Jahr gastiert erstmals eine
    Volksfest in Düsseldorf : Virtual Reality auf der Rheinkirmes
  • Mehrere Gläser Champagner stehen auf einem
    Lieferungen ausgesetzt : Champagner-Hersteller darf sich in Russland nicht mehr Champagner nennen
  • Buchübergabe zwischen WfaA-Geschäftsführer Thomas Schilder (l.)
    Besonderes Buch aus Düsseldorf : Die Rheinkirmes wird doch gefeiert – in einem Kinderbuch
  • In den Stadtbahnen der Rheinbahn gibt
    Volksfeststimmung in Düsseldorf : Rheinbahn verbreitet mit Ansagen Kirmes-Stimmung


Programm Jeden Tag gibt es Musik auf der Bühne, mehrfach treten das Trio „Le Lampion“ und das Duo „Flic & Flic“ auf und spielen französische Musik. Ab 21 Uhr legt jeden Abend (außer am letzten) ein DJ auf, am 15. Juli wird das WM-Finale auf einer Leinwand gezeigt. Fortuna-Fans sollten sich den 17. Juli vormerken: Dann gibt die Mannschaft im Französischen Dorf eine Autogrammstunde. Noch mehr Fortuna gibt es an anderen Attraktionen: Das Riesenrad wird mit dem Vereins-Emblem geschmückt, die Alpina Bahn mit Fahnen ausgestattet.

(lai)