1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Rheinkirmes

Kirmes in Düsseldorf 2019: Anfahrt zur Rheinkirmes und Parkmöglichkeiten

Rheinkirmes in Düsseldorf : So kommen Sie zur Kirmes - und das kostet die Anfahrt und das Parken

Die größte Kirmes am Rhein lockt auch in diesem Jahr wieder Hunderttausende Besucher an. Wir sagen, wie Sie am besten anreisen und was es kostet.

Etwa vier Millionen Besucher besuchten im vergangenen Jahr die Rheinkirmes. Die Anreise empfiehlt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, denn es gibt keine Parkplätze im direkten Umfeld der Kirmes. Zum Schutz der Anwohner sind die Nebenstraßen in Oberkassel für Auswärtige gesperrt.

Mit Bus und Bahn zur Kirmes

Weil es keine Parkplätze gibt rund um das Kirmesgelände, verstärkt die Rheinbahn ihr Angebot.

  • Die Stadtbahnen U74, U75, U76 und U77 fahren in Spitzenzeiten – vor allem an den Wochenenden – im zwei-Minuten-Takt. In sechs Minuten sind die Passagiere vom Hauptbahnhof an der Station „Luegallee“.
  • Die Buslinien 835 und 836 binden den südlichen Kirmeseingang über die haltestelle „Jugendherberge“ an.
  • An den Freitagen und Samstag sind die U-Bahnen bis vier Uhr morgens im Einsatz, außerdem wird an fast allen tagen eine zusätzliche Linie „E“ eingerichtet, die ebenfalls vom Hauptbahnhof aus den Belsenplatz ansteuert.
  • Die Nachtexpress-Linien NE1 und NE8fahren an den Wochenenden alle 30 Minuten zwischen 0.36 und 3.36 Uhr.

Die Rheinkirmes empfiehlt für die Fahrten zur Kirmes ein 24-Stunden-Ticket (früher Tagesticket). Das Ticket gibt es als Einzel- oder Gruppenticket. Die Preise variieren je nach Anzahl der Mitfahrer und Preisstufe. Für eine Person in Preisstufe A kostet das Ticket 7,10 Euro. Je mehr Menschen gemeinsam fahren, desto günstiger wird es: Ein Ticket für fünf Personen in Preisstufe A kostet 4,14 Euro pro Person (insgesamt 20,70 Euro). Eine Preisübersicht gibt es hier. Die Tickets sind ab der Entwertung 24 Stunden lang gültig. Es gibt sie aber auch in der 48-Stunden-Version.

Den Sonderfahrplan der Rheinbahn zur Kirmes und alle Informationen zu Ticketpreisen gibt es auch auf der Internetseite der Rheinbahn.

Mit dem Auto zur Kirmes

Wer doch mit dem Auto anreisen will oder muss, kann sein Auto auf dem Messeparkplatz P2 abstellen und kommt von dort mit dem Pendelbus 890 auf die andere Rheinseite. Parkplatz und Shuttle kosten zusammen 13 Euro für alle Pkw-Insassen. Die Busse starten wochentags um 14 Uhr, samstags ab 13 Uhr und sonntags schon um 11 Uhr. Busse pendeln bis 2 oder 3 Uhr nach Bedarf, mindestens alle 15 Minuten. Sie starten direkt am Messeparkplatz P2 und halten an der Haltestelle „Jugendherberge“ der Linien 835 und 836 (An- und Abfahrt an Steig 1).

chtung: Im Umfeld der Rheinkirmes gibt es keine offiziellen Parkplätze. Wer sich ins Parkverbot stellt, wird häufig abgeschleppt. Alternativ stehen aber auch zahlreiche Parkhäuser in der Düsseldorfer Innenstadt zur Verfügung, von denen die Kirmes meist in wenigen Minuten mit der Bahn erreicht werden kann.

Einen Sonderparkplatz für Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis gibt es an der Rheinkniebrücke.

Mit dem Rad zur Rheinkirmes

Auch das ist immer eine Alternative zur Anreise mit Auto oder ÖPNV: Die Fahrt mit dem Rad zum Festplatz. Zahlreiche Radständer befinden sich unterhalb der Oberkasseler Brücke. Die Kosten dafür sind gleich null.

Mit der Fähre zur Kirmes

Die Anreise zu Wasser ist mit der Rheinkirmes-Fähre möglich. Sie fährt normalerweise ab eine Stunde vor Kirmesbeginn von Altstadt zur Festwiese und zurück. Das sind die Fahrzeiten:

  • Freitag, 12. Juli, von 13 bis 1 Uhr
  • Samstag, 13. Juli, von 13 bis 2 Uhr
  • Sonntag, 14. Juli, von 11 bis 1 Uhr
  • Montag, 15. Juli, bis Donnerstag, 18. Juli, von 14 bis 1 Uhr
  • Freitag, 19. Juli, von 14 bis 2 Uhr – mit einer Ausnahme: Weil zur Zeit des Feuerwerks der Schiffsverkehr eingeschränkt ist, ist von 21 bis 23 Uhr kein Betrieb.
  • Samstag, 20. Juli, von 13 bis 2 Uhr
  • Sonntag, 21. Juli, von 11 bis 23 Uhr

Eine Fahrt mit der Fähre kostet für Erwachsene 2,50 Euro, Kinder bis neun Jahre zahlen 1,50 Euro, Fahrradfahrer mit Fahrrad 3,50 Euro und wer einen Kinderwagen dabei hat, zahlt zusätzliche 1,50 Euro. Weitere Infos zur Kirmes-Fähre gibt es hier.

Gut informiert zur Rheinkirmes

Alle Artikel zum Thema gibt es auf unserer Rheinkirmes-Seite. Unsere Facebook-Seite informiert Sie ebenfalls aktuell.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Fahrgeschäfte und Attraktionen auf der Rheinkirmes 2019