Kirmes in Düsseldorf 2018: Infos zu Sperrungen für Anwohner

Sperrungen in Ober- und Niederkassel: Das müssen Anwohner zur Rheinkirmes wissen

Zur Rheinkirmes werden in Ober- und Niederkassel die angrenzenden Wohngebiete gesperrt. Anwohner erhalten von der Stadt eine Genehmigung, um trotzdem mit dem Auto durch das Gebiet zu fahren.

Der Kaiser-Wilhelm-Ring wird für die Zeit der Kirmes vollständig gesperrt. Anwohner können ihn in diesem Jahr nur noch über die Kreuzung Düsseldorfer Straße aus Fahrtrichtung Rheinkniebrücke anfahren. Die Wohngebiete können über acht Zufahrten montags bis freitags bis 15 Uhr und an den Wochenenden je bis 13 Uhr uneingeschränkt befahren werden. Danach werden die Einfahrtmöglichkeiten durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes bis 23 Uhr kontrolliert.

Erreichbar sind die Wohngebiete über die Zufahrten:

  • Niederkasseler Kirchweg/Lütticher Straße
  • Niederkasseler Straße/An der Apfelweide
  • San-Remo-Straße/Kaiser-Friedrich-Ring
  • Oberkasseler Straße/Düsseldorfer Straße
  • Dominikanerstraße/Luegallee
  • Teutonenstraße/Luegallee
  • Hectorstraße/Düsseldorfer Straße
  • Quirinstraße/Arnulfstraße.
  • Luftaufnahmen: die Rheinkirmes von oben
  • Luftaufnahmen: Das ist die Rheinkirmes von oben

Wer seinen Wohnsitz im Sperrgebiet und sein Auto dort zugelassen hat, bekommt von der Stadt per Post eine Anwohner-Durchfahrtsberechtigung zugeschickt.

In dem Bereich ansässige Betriebe, deren Fahrzeuge nicht auf den Firmensitz zugelassen sind, erhalten auf Antrag ebenfalls eine solche Berechtigung. Auch Firmen mit Kundenverkehr können so etwas für ihre Geschäftszeiten beantragen und sogar an ihre Kunden ausleihen. Ebenfalls können Scheine für Mitarbeiter beantragt werden.

Ausgegeben werden die Durchfahrtsgenehmigungen für all diese Fälle am 9., 10. und 11. Juli von 8.30 bis 15 Uhr, am 12. Juli von 8.30 bis 18 Uhr sowie am 13. Juli von 8.30 bis 12 Uhr jeweils in der Bezirksverwaltungsstelle 4, Luegallee 65, drittes Obergeschoss, Raum 313.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Fahrgeschäfte und Attraktionen auf der Rheinkirmes 2018

(lai)
Mehr von RP ONLINE