1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Rheinkirmes

Neun Tage lang Rummel: Heute beginnt die schönste Kirmes

Neun Tage lang Rummel : Heute beginnt die schönste Kirmes

Neun Tage lang Rummel auf den Rheinwiesen in Oberkassel mit vielen neuen Fahrgeschäften. Am Wochenende werden rund eine Million Besucher erwartet. Wegen der Sperrungen in Oberkassel empfiehlt es sich, das Auto zu Hause zu lassen.

Messe-Parkplätze Wer nicht vollständig mit Bus und Bahn kommen will, sollte die Messe-Parkplätze anfahren ­ und zwar über die Messe-Ausfahrt der A 44. Von dort fahren Pendelbusse zur Kirmes. Park-Kosten und Bus für alle Autoinsassen: acht Euro.

Rheinbahn Das Verkehrsunternehmen hat zur Kirmes seine Taktzeiten für Busse und Bahnen verkürzt und fährt die Wiesen praktisch dauernd an. Am günstigsten kommen Besucher mit Rheinbahn-Tagestickets zur Kirmes. Für Familien gibt es ein Gruppenticket für maximal fünf Personen, egal welchen Alters (11,70 Euro), das im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet gilt.

Parken an der Kirmes Das ist generell nicht möglich, die Parkplätze in den Wohnvierteln gehören den Anwohnern und werden von Verkehrsüberwachern kontrolliert. Im Vorjahr wurden allein am ersten Kirmes-Wochenende mehr als 50 Wagen abgeschleppt.

Sperrungen Die Abfahrt der Rheinkniebrücke in Kaiser-Wilhelm-Ring (Kirmesabfahrt) ist heute ab 16.30 Uhr für zirka eine Stunde gesperrt. Die Oberkasseler Brücke wird ab 16.45 für zirka eine Stunde in Richtung Innenstadt gesperrt. Sonntag wird die Oberkasseler Brücke Richtung Innenstadt ab 15 Uhr für ungefähr eine dreiviertel Stunde gesperrt. Gegen 18 Uhr wird die Brücke für etwas eine Stunde Richtung Oberkassel dicht sein. Außerdem ist das Josef-Beuys-Ufer von 13.30 Uhr bis 15.45 Uhr zwischen Oberkasseler Brücke und Klever Straße nicht befahrbar.

Kirmesfähre Sie fährt ab Altstadtufer an allen Kirmestagen täglich von 11 bis 1 Uhr nachts, am Freitag und an beiden Samstagen bis mindestens drei Uhr nachts.

Preise: Erwachsene 1,60, Kinder ein Euro. Verkehr Kadetten regeln den Verkehr an den Knotenpunkten. Informationen zu Bus und Bahn gibt es in einem Sonderfahrplan, der bei allen Rheinbahnverkaufsstellen kostenfrei erhältlich ist. Telefonische Auskunft unter der Info-Nummer 01803 504-030.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Neuheiten auf der Kirmes 2009