Größte Kirmes am Rhein: Christian Benning ist der neue Schützenkönig

Größte Kirmes am Rhein : Christian Benning ist der neue Schützenkönig

Der 41-jährige Christian Benning ist der neue Schützenkönig des St. Sebastianus Schützenvereins von 1316. "Oh, nein", war sein erster Gedanke, nachdem er die Platte geputzt hatte.

Und dann der zweite: "Hoffentlich steht meine Frau hinter mir." Ob Claudia Benning nach dem Königsschuss noch in unmittelbarer Nähe war oder schon auf dem Weg nach Hause, nach Korschenbroich, um sich umzuziehen, konnte Benning, Personaloffizier bei der Bundeswehr in Köln nicht sagen. Aber er bewies, dass Soldaten gute Schützen sind – und auch die Grenadiere.

Denn nach 2002 mit Thomas Pesch stellen die Grenadiere schon wieder den König. Berufssoldat Benning, seit 19 Jahren Mitglied bei den Grenadieren, war erst der 26. der auf die Platte schoss. Das war um 18.21 Uhr. Und somit hatten die Sebastianer sehr schnell ihren neuen Schützenkönig gefunden, denn selten war der Königsschuss in den vergangenen Jahren so früh gefallen wie Dienstag. "Wenn man die Möglichkeit hat, die richtige Schießnummer zu besitzen, auf die Platte zu zielen, dann muss man das einfach tun", sagte Benning. Er war pünktlich zum Schützenfest am Wochenende von seinem Menorca-Urlaub zurückgekommen. "Das gehört sich doch so."

Benning – seiner Kompanie stets treu – ist selbstverständlich bei der Parade und dem historischen Schützenzug am Montag mitmarschiert.

Lesen Sie hier alles zur Kirmes.

(RP)