1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Rheinkirmes

Rheinkirmes: Aufbauarbeiten haben begonnen

Rheinkirmes : Aufbauarbeiten haben begonnen

Auf den Oberkasseler Rheinwiesen hat der Aufbau für die "Größte Kirmes am Rhein" begonnen. Bis zum Start am 18. Juli werden über 300 Schausteller ihre Buden und Fahrgeschäfte aufbauen.

Zum traditionellen Schützen- und Heimatfest des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316 eV werden in den neun Tagen rund vier Millionen Besucher erwartet. Höhepunkt wird das Feuerwerk am Freitag, 24. Juli, ab etwa 22.30 Uhr.

In diesen Tagen sieht der Platz zwischen Oberkasseler und Rheinkniebrücke eher so aus wie eine riesige Baustelle. An einigen Stellen ist aber bereits zu erkennen, dass hier in naher Zukunft ein großes Event stattfindet.

In dieser Woche werden die großen Fahrgeschäfte an den richtigen Platz gesetzt. Neben den Klassikern, wie der "Alpina Bahn", der "Wilden Maus" und der Wildwasserbahn hat Kirmesbürgermeister König auch einige neue Höhepunkte in die Landeshauptstadt holen können. So wird in diesem Jahr "The Tower" seine Premiere feiern.

Bei warmen Temperaturen sind die Aufbauarbeiten das reinste Schweißtreiben. Daniel Löwenthal vom Aufbauteam der "Wide&Wet" Wasserrafting Bahn arbeitet bereits seit Samstag an dem Fahrgeschäft. "Von sieben bis sieben bauen wir an der Bahn, die Hitze ist dabei unerträglich. Wenn wir dann aber fertig sind hoffen wir natürlich auf gutes Wetter, dann können sich die Besucher bei uns die nötige Abkühlung holen", sagt er.