1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Kerzen auf Düsseldorfs Friedhöfen wegen Hitze verboten

Brandgefahr durch die Hitze : Keine Kerzen mehr auf den Friedhöfen

Die Stadt bittet die Besucher zur Sicherheit um Rücksichtnahme.

(lai) Wegen der durch die Hitze bedingten Trockenheit ist die Gefahr von Wald- und Graslandbränden in Düsseldorf weiterhin hoch. Jetzt zieht die Stadt deshalb auch für die 13 städtischen Friedhöfe Konsequenzen: Besucher der Friedhöfe der Landeshauptstadt werden gebeten, bis auf Weiteres keine Kerzen und Grablichter mehr auf den Anlagen anzuzünden. Durch Funkenflug oder umfallende Lichter auf den Gräbern könnte es zu Bränden kommen, warnt die Stadt. Das Verbot gilt für Grablichter, Flammschalen und Kerzen. Sie sollen nicht mehr auf den Friedhöfen angezündet werden. Darauf weist die Friedhofsverwaltung ab sofort auch an den Eingängen zu den Anlagen hin. Sobald sich die Wetterlage entspannt und das Anzünden von Kerzen wieder möglich ist, will die Stadt das den Besuchern mitteilen.