1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Investition in Höhe von 1,4 Millionen Euro: Kennedydamm wird stadteinwärts saniert

Investition in Höhe von 1,4 Millionen Euro : Kennedydamm wird stadteinwärts saniert

Nachdem in diesem Sommer der Kennedydamm stadtauswärts saniert wurde, soll nächstes Jahr die Gegenrichtung dran sein. Der Verkehrsausschuss hat die Investition in Höhe von 1,4 Millionen Euro bereits abgenickt, am Dienstag ist der Bauausschuss an der Reihe.

Der Kennedydamm, eine der wichtigsten Einfallstraßen Richtung Innenstadt, soll zwischen Nordfriedhof und Kaiserswerther Straße sowie zwischen Homberger und Kaiserswerther Straße eine "emissionsarme Asphaltdeckschicht" bekommen, wie es in der Fachsprache heißt. Viele nennen es einfacher "Flüsterasphalt, weil diese Art des Belags geräuschärmer ist, wenn Autos drüberfahren. Da der Fahrbelag des Damms auf dieser Etappe ohnehin saniert werden müsste, sorgt die Stadt dafür, dass der Verkehrslärm dadurch auch gemildert wird. Die brüchigen Betonfahrplatten sollen jetzt durch den geräuscharmen, modernen Asphalt ersetzt werden.

Da die Trasse eine zentrale Bedeutung für den Verkehrsfluss in der Stadt hat, sollen die Bauarbeiten, wie bereits in diesem Jahr bei der Sanierung der Fahrbahnen stadtauswärts, wieder in die Sommerferien gelegt werden, und zwar vom 26. Juni bis 10. August 2008. Zeitgleich soll die für das benachbarte Hochbauvorhaben "Sky Office" notwendige Wendefahrbahn im Bereich des Mittelstreifens fertiggestellt werden.