1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Kommentar: Keine Studie, aber ein gutes Projekt

Kommentar : Keine Studie, aber ein gutes Projekt

Der Schilderüberwachungsverein will vor allem eins: Städte sollen durch besser lesbare Schilder für mehr Verkehrssicherheit sorgen. Sein Jungfern-Projekt ist der "Schilder-Check". Mit wissenschaftlichen Maßstäben darf man die jetzt präsentierten Ergebnisse freilich nicht messen.

Wer sich nur 100 von insgesamt 60 000 Düsseldorfer Schildern anschaut, müsste schon präzise darlegen, nach welchen Kriterien genau diese Tafeln ausgesucht wurden. Auch dass ostdeutsche Metropolen besser abschneiden, überrascht nicht. Denn hier sind die Investitionen in die Infrastruktur jüngeren Datums. Siehe Straßen. Der Westen kämpft halt nicht nur mit maroden Brücken, sondern eben auch mit uralten Schilder-Schätzchen. Trotzdem verdient das Engagement der Vereinsgründer Anerkennung, weil Städte und Bürger demnächst noch etwas genauer hinschauen. Jörg Janßen

(RP)