1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Kaufhof-Umbau geht im Februar weiter

Düsseldorf : Kaufhof-Umbau geht im Februar weiter

Nach dem umsatzstarken Januar sollen das Erdgeschoss und die erste Etage des Kaufhofs an der Königsallee in Düsseldorf vollständig umgebaut werden. Auch das Carschhaus wird ab Februar renoviert.

Das vielleicht traditionsreichste Kaufhaus Düsseldorfs verändert sein Gesicht. Nach Abschluss der Bauarbeiten für die Wehrhahnlinie hatte der Kaufhof an der Königsallee selbst mit seinen umfangreichen Umbaumaßnahmen begonnen. Während des Weihnachtsgeschäfts, für den Einzelhandel in Düsseldorf die mit Abstand wichtigste Jahreszeit, ruhen die Bauarbeiten. Auch im Januar wird noch nicht weitergebaut, wie Kaufhof-Chef Lars Thiele am Dienstag auf Anfrage mitteilte. "Der Januar ist für uns der viertstärkste Monat. In den ersten Wochen des Jahres muss man als Einzelhändler Gas geben", sagt Thiele. Daher habe man versucht, die Bauarbeiten solange ruhen zu lassen.

Bereits Anfang Februar soll es aber weitergehen mit dem Umbau des Kaufhofs an der Königsallee. Es folgen zunächst die Arbeiten im Erdgeschoss und in der erste Etage, 2018 folgen die zweite und dritte Etage, alles jeweils im laufenden Betrieb. Dabei werden auch weitere Sortimente an neue Plätze ziehen oder sich vergrößern: Im Erdgeschoss wird es dann eine größere Parfümerie-Abteilung, Schmuck und viele Damen-Handtaschen geben. In der ersten Etage ist später die Damenmode, in der zweiten Herrenmode inklusive Schuhe. In der dritten Etage sind ab 2018 neben der Kinder-Abteilung auch Sportartikel. "Die Arbeiten im Erdgeschoss und in der ersten Etage sollen im Herbst 2017 bereits abgeschlossen sein", sagte Thiele am Dienstag.

  • Düsseldorfer City : Kaufhof an der Kö feiert mit Promis den Umbau
  • Feiertage in Düsseldorf 2019 : Die Öffnungszeiten zu Weihnachten und Silvester
  • Ungewöhnliches Gerät : Dieser 3D-Drucker produziert süße Botschaften und Bilder
  • Der Kaufhof am Wehrhahn hat eine
    Kaufhof wird überplant : Düsseldorf träumt vom grünen Wehrhahn
  • Der Kaufhof am Wehrhahn wird überplant.
    Stadtplanung in Düsseldorf : Ein neuer Händler im Kaufhof am Wehrhahn
  • Wutausbruch in Düsseldorf : Kaufhof-Mitarbeiter zertrümmern Tilly-Plastik

Bis 2018 investiert Hudson's Bay Company, der neue kanadische Eigentümer der Warenhauskette Kaufhof, insgesamt 32 Millionen Euro in die Kö-Filiale - etwa in neue Decken, Wände, Bodenbeläge und Möbel. Das Ambiente soll moderner und einladender werden. Mit Modenschauen und prominenten Gästen präsentierte Kaufhof im November offiziell sein rundum erneuertes Untergeschoss.

3D-Süßigkeiten-Drucker im Carschhaus Düsseldorf (Kaufhof)

Das Carschhaus, das ebenfalls zu Kaufhof gehört, wird bald zur deutschlandweit ersten Filiale der Outlet-Marke Saks Off 5th. Ebenfalls im Februar wird das Warenhaus dann für einen umfassenden Umbau geschlossen. Die Wiedereröffnung unter dem neuen Namen ist für den Sommer 2017 vorgesehen, wie HBC-Chef Jerry Storch im Sommer in Düsseldorf mitteilte. "Es bietet die Vorteile eines Outlets, aber eben nicht irgendwo auf der grünen Wiese, sondern mitten auf der Haupteinkaufstraße", sagte er damals.

In den USA hat sich das Konzept, bei dem hochwertige Mode-Marken billiger angeboten werden, etabliert. Auch in Deutschland sollen die Kunden mit bis zu 70 Prozent günstigeren Preisen angelockt werden. Teils handelt es sich um Posten, die nicht regulär verkauft wurden und die der Hersteller zurücknehmen musste.

Das Konzept sieht auch Vereinbarungen mit Herstellern vor, die speziell für Saks Off 5th eigene Artikel produzieren. Angeboten werden Designer-Mode, Accessoires und Schuhe - welche Marken es in Düsseldorf konkret geben wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So sieht der Kaufhof in Düsseldorf jetzt aus

(tb.)