1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorfer City: Kaufhof an der Kö feiert mit Promis den Umbau

Düsseldorfer City : Kaufhof an der Kö feiert mit Promis den Umbau

Die erste Umbauphase im Kaufhaus an der Kö ist abgeschlossen. Das wurde mit vielen Prominenten in der neuen Schuhabteilung gefeiert, heute gibt es Modenschauen für die Kunden. Insgesamt sollen die Arbeiten 32 Millionen Euro kosten.

Mit Modenschauen und prominenten Gästen eröffnet der Kaufhof an der Königsallee heute offiziell sein rundum erneuertes Untergeschoss. Prominente Gäste feierten bei einem großen Eröffnungs-Event. Auf der Gästeliste standen unter anderem die Models Barbara Meier, Sara Nuru und Monica Hansen.

Das ist neu im Kaufhof-Untergeschoss:

  • Herzstück ist die Damenschuh-Abteilung, die mit 1600 Quadratmetern viermal so groß ist wie bisher.
  • Daneben findet sich das von 630 auf 740 Quadratmeter vergrößerte Wäsche-Angebot.
  • Die Haushaltswaren wurden ins benachbarte Carschhaus verlagert. "Vorher gab es in beiden Häusern Haushaltswaren, das wurde jetzt zusammengelegt", sagt Geschäftsführer Lars Thiele.
  • Im Carschhaus finden sich nun auch Schreibwaren, Bücher und Lebensmittel - mitsamt einer Probier-Bar in der Spirituosenabteilung und einem 3D-Fruchtgummidrucker bei den Süßigkeiten.
  • Eröffnung 2017 in Düsseldorf : Carsch-Haus wird komplett umgewandelt
  • Düsseldorf : Kaufhof bekommt Carsch-Haus-Flächen
  • Die „Großen“ um Bürgermeister Paul Hoene
    Kinder in Wachtendonk : Neue Kita-Plätze für Wachtendonk nach Umbau
  • Fenster- und Fassaden wurden an der
    Projekt in Mönchengladbach : Zentralbibliothek entkernt, Innenhof für Anbau vorbereitet
  • Die Stadt Kleve baut den Skaterplatz
    Umbau im Stadtkern : Hier entsteht Kleves Mehrgenerationenplatz
  • So wurde im Jahr 2018 ein
    Autoindustrie in der Landeshauptstadt : Neuer E-Sprinter wird auch in Düsseldorf produziert

Bis 2018 investiert Hudson's Bay Company, der kanadische Eigentümer der Warenhauskette, insgesamt 32 Millionen Euro in die Kö-Filiale - etwa in neue Decken, Wände, Bodenbeläge und Möbel. Das Ambiente soll moderner und einladender werden.

Dahinter stecke die Idee, dem Kunden neben den gewünschten Waren auch Aufenthaltsqualität zu bieten, erläutert Thiele: "Er soll hinterher sagen: Ich habe bekommen, was ich gesucht habe, und ich hatte einen netten Einkauf." Erreichen will man das durch mehr Service und persönliche Ansprache.

Deshalb arbeiten jetzt mit 30 Mitarbeitern auch viermal so viele wie bisher in der Schuhabteilung, wo nun nur noch einzelne Exemplare ausgestellt werden. Das Gegenstück zur Anprobe muss sich der Kunde von einem Mitarbeiter bringen lassen. Auch die Auswahl ist gewachsen: 50 neue Schuhmarken wurden ins Sortiment aufgenommen. "Düsseldorf ist Modestadt, und es gibt für dieses Sortiment definitiv einen Bedarf", sagt Thiele.

Die Kö-Filiale soll mit der neuen Gestaltung die erste einer neuen Warenhaus-Generation werden, heißt es bei Kaufhof. Nach einer Umbaupause während des Weihnachtsgeschäfts starten dazu im Februar 2017 die weiteren Arbeiten im Erdgeschoss und in der erste Etage, 2018 folgen die zweite und dritte Etage, alles jeweils im laufenden Betrieb.

Dabei werden auch weitere Sortimente an neue Plätze ziehen oder sich vergrößern: Im Erdgeschoss wird es dann eine größere Parfümerie-Abteilung, Schmuck und viele Damen-Handtaschen geben. In der ersten Etage ist später die Damenmode, in der zweiten Herrenmode inklusive Schuhe. In der dritten Etage sind ab 2018 neben der Kinder-Abteilung auch Sportartikel.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Stars kamen zur Kaufhof-Gala

(RP)