Düsseldorf: Katholische Kirche macht Platz für Gläubige

Düsseldorf: Katholische Kirche macht Platz für Gläubige

In den katholischen Kirchen Düsseldorfs ist auch in der Weihnachtszeit kein Gläubiger nach Hause geschickt worden. Dies betonte Düsseldorfs Stadtdechant Ulrich Hennes. So sei es an den Weihnachtstagen zwar sehr voll gewesen, voller auch als in anderen Jahren, aber Platz hätten noch alle Gläubigen gefunden. "Zur allergrößten Not hätten wir spontan vor der Kirche noch einen Gottesdienst angeboten", sagte Hennes. Allerdings sei auch er vom Ansturm in diesem Jahr überrascht gewesen. Zumal die Menschen in diesem Jahr auch am ersten und zweiten Feiertag in die Kirchen geströmt seien.

"Wir freuen uns über jeden, der kommt", sagte Hennes. Mit einem generellen Anstieg der Gottesdienstbesucher rechnet er allerdings nicht. "Die Menschen sind doch eher kurzfristig orientiert und sehen, was gerade, in diesem Moment zu ihnen passt und welches Bedürfnis sie haben. Und sie schauen natürlich auf Qualität." Das könne eine gute Predigt oder ein besonderes Ambiente sein, so Hennes.

(tt)