Werbekarawane vor Rosenmontagszug Düsseldorf 2018: Jacques Tilly ist dafür

Rosenmontag in Düsseldorf: Wagenbauer Jacques Tilly spricht sich für Werbekarawane aus

Der Düsseldorfer Rosenmontagszug soll eine Werbekarawane bekommen. Vorbild ist die Tour de France. Der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly findet den Vorschlag gut. "Irgendwo muss das Geld ja herkommen", sagt er.

"Die Unternehmen in Düsseldorf wissen, dass bei uns niemand bevorzugt und verschont wird", sagte Tilly unserer Redaktion auf Anfrage.

Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) hatte am Dienstag erklärt, es wolle nach dem Vorbild der Tour de France dem eigentlichen Hauptereignis einen Zug der Sponsoren voranstellen. Tilly begründet seine Zustimmung auch mit finanziellen Argumenten. "Irgendwo muss das Geld ja her kommen. Wir sanieren gerade die Wagenbauhalle, ich bin froh, wenn wir die dadurch entstehenden Finanzlöcher stopfen können."

  • Fotos : Mottowagen beim Rosenmontagszug 2018 in Düsseldorf
  • Karneval in Düsseldorf : Komitee will Werbekarawane für Rosenmontagszug

Der Düsseldorfer Wagenbauer sieht in der Karawane auch einen Gewinn für die Zuschauer. "Die Menschen stehen oft Stunden vor dem Rosenmontagszug am Straßenrand und warten. Das ist doch nett, wenn die jetzt schon früher etwas gucken und erleben können." Ihm habe die Werbekarawane beim Start der Tour de France in Düsseldorf sehr gut gefallen.

Lesen Sie hier das ganze Interview mit Jacques Tilly.

(hdf)