Warnschilder zu Karneval: Polizei Düsseldorf, Dom Köln, Zoo Krefeld

Lustige Warnschilder: Das muss mal gesagt werden - besonders zu Karneval

In der jecken Zeit gelten spezielle Regeln - und dafür braucht es spezielle Schilder. Humorvoll sollten sie sein, gleichzeitig aber auch dem leicht angeheiterten Karnevalisten noch deutlich machen, was Phase ist. Wir zeigen drei schöne Beispiele.

An der Altstadtwache an der Heinrich-Heine-Allee torkeln an den tollen Tagen wohl öfter mal betrunkene Jecken ins Präsidium und stellen humorige Fragen. Die Polizei hat die wichtigsten ein für alle Mal auf einem Schild beantwortet. Gefunden von Reddit-Nutzer karate-dad.

Foto: Karate-Dad

Klar, den Kölner Dom kann man schon mal mit einem Dixie-Klo verwechseln... oder was? Jedenfalls hilft das Transparent sicherlich gegen Wildpinkler, die auf der Domplatte ja wirklich nichts verloren haben. Nicht mal zu Karneval.

  • Karneval : Kostümverbot im Zoo - Affen "stresst das"
  • Bilder, Bilder, Bilder : Jecken in der Region feiern ihre Rosenmontagszüge

Offenbar können die Affen Kostüme von modischen Irrtümern unterscheiden. Und sie mögen keine Karnevalisten. Da haben sie dann was gemeinsam mit jedem, der am Rosenmontag morgens mit dem Regionalexpress einfach nur zur Arbeit will. Die lustigere Version des Schilds hat der Zoo Krefeld übrigens vor ein paar Jahren verwendet: Damals wurde noch darauf hingewiesen, dass gestresste Affen im Zweifel mit Kot werfen. (So weit gehen genervte Pendler im Regionalexpress meistens nicht. Meistens.)

Foto: Claudia Hauser
(hpaw)
Mehr von RP ONLINE