Geheimnis : Warmlaufen in Blau und Weiß

Ein Geheimnis um ihren künftigen Pritschenträger hat die Prinzengarde Blau-Weiss zu Beginn der Session immer gerne gemacht. Dieses Mal brauchte Präsident Klaus Jonas aber besonders viel Worte, um vom Thema abzulenken. Quintessenz: Noch gibt es keine verbindliche Zusage irgendeines Kandidaten.

Obendrein sei das mit den Politikern so eine Sache. Bei der allgemeinen Politikverdrossenheit habe keiner so richtig Lust, sich auf närrische Weise durch den Kakao ziehen zu lassen. Schluss mit Fragen: "Jede weitere Spekulation könnte nur zu einem Nein des Betroffenen führen." Im vergangenen Jahr machte der aus Düsseldorf stammende Kölner Weihbischof Heiner Koch eine gute Figur als Träger der Goldenen Pritsche. Davor war es Rainer Calmund aus Leverkusen. "Es muss ja nicht unbedingt ein Politiker sein", legte Jonas neue Fährten. "Ausgeschlossen ist es aber auch nicht..."

Eine Woche vor dem offiziellen Sessionsauftakt am Elften im Elften legte sich die Leibgarde der Prinzessin Venetia in Otto Lindners Rheinstern-Hotel schon mal tüchtig ins Zeug. Klangen die Helau-Rufe beim samstäglichen Frühschoppen anfangs auch noch ein wenig dünn und holperte die eine oder andere Ansprache noch zu lange durch den Raum - die Richtung bei den Blau-Weissen stimmte bereits.

Mit Heinz Potthoff hat die Garde einen neuen General à la Suite, und mit Miriam Battenstein und Udo Heinrich stehen bereits neue Tollitäten vor der Tür. Als blau-weiße Uniformträger outeten sich beim ersten Warmlaufen auch Bürgermeister Dirk Elbers und Landtagsabgeordneter Peter Preuß (beide CDU). FDP-Bundestagsabgeordnete Gisela Piltz, ebenfalls eine überzeugte Blau-Weisse, erschien dagegen in leuchtendem Rot.

  • Erst im Mai soll der Rosenmontagszug
    Düsseldorfer Karneval : Der Mai-Termin für den Rosenmontagszug bleibt
  • Der Düsseldorfer Hoppeditz Tom Bauer.
    „Auch Fortuna ist ein Karnevalsverein“ : Düsseldorfer Hoppeditz schickt närrische Grüße an Fans
  • Ein als Clown verkleideter Karnevalist beim
    Düsseldorfs Motto für den großen Zug : Individueller Name für den Zoch im Mai gesucht
  • Im Fall der mutmaßlichen Anschlagspläne auf
    Am jüdischen Feiertag Jom Kippur : NRW-Justiz mit „Null-Toleranz-Strategie“ gegen Islamisten
  • Gernot Paeschke will am Festerweg in
    Klage gegen Leverkusener Bauprojekt : Bauunternehmer will „Betrug“ aufklären
  • Wie im Labor bei James Bond : NRW-Polizei hat ersten „Robocop“

Hille Erwin, die Vorsitzende des Fördervereins Düsseldorfer Karneval, und CC-Geschäftsführer Jürgen Rieck hielten sich farblich dezent im Hintergrund. Die Garde-Termine stehen fest: Große Gala-Sitzung am 6. Januar, Gala-Nacht mit Goldener Pritsche am 27. Januar. Kinderkarneval am 11. Februar, Rosenmontagsparty am 21. Februar. Hoppeditz-Beerdigung am 23. Februar. Karten über Tamara Kral, unter Telefon 33 66 66 oder per E-Mail unter info@prinzengarde-blau-weiss.de