Tipps für Karneval 2019 in Düsseldorf: Wo Altweiber richtig was los ist

Karneval in Düsseldorf : Wo an Altweiber so richtig was los ist

Am Donnerstag ist Düsseldorf im jecken Ausnahmezustand. Hier einige Tipps für Orte, an denen ausgelassen Altweiber gefeiert werden kann.

Altstadt Logisch: Die Kneipen und Bars zwischen Rheinufer und Kö, an Bolkerstraße und Ratinger Straße bilden den jecken Mittelpunkt an Altweiber. Im Füchschen an der Ratinger Straße 28 zum Beispiel heißt es ab 8 Uhr morgens ein dreifaches Helau.  In der DJ-Kanzel stehen Rolando & Harry. Frühzeitiges Kommen wird dringend empfohlen.

In der Rockbar „Engel“ an der Bolkerstraße ist auch der Teufel los. Ganz egal, ob im bunten Kostüm oder wie üblich mit Kutte oder Lederjacke: Mit einem kühlen Bier in der Hand wird jedem Gast Rock-, Metal- und Alternative-Musik um die Ohren gepustet. Hell-au!

Erstmals jeck wird es in der „Retematäng Bar“, die erst im Dezember an der Ratinger Straße 43/ Ecke Ratinger eröffnet hat. Unter dem Motto „Leben, lieben, lachen, lallen“ geht das jecke Treiben Altweiber ab 13 Uhr los.

Carlsplatz Seit Jahren eine feste Größe ist die „Dauser Altweiber Party op’m Carlsplatz“. Zusammen mit dem Venetienclub wird gefeiert. Erwartet werden viele Musikgruppen, und auch das Düsseldorfer Prinzenpaar wird die Party mit einem Besuch ehren. Los geht es um 11.11 Uhr.

Nachtresidenz Um 18 Uhr fällt der Startschuss in dem großen Partytempel an der Bahnstraße 13. Viele bunte Kostüme sind natürlich herzlich willkommen, aber keine Pflicht. Auch Gäste im klassischen Zivil-Partylook dürfen mitfeiern. An den Musikpults stehen prominente DJs wie Andrea Oliva („Ants“ Ibiza), Tapesh aus Düsseldorf, Tube & Berger aus Solingen sowie Tribehouse-Residentin Adele und Davide Squillace aus Italien. Last but not least übernimmt Resident Micky Markowitz die Regie im kleinen Club und schießt die Jecken zum Finale mit ultimativen Tribehouse-Vibes durch die Galaxie. Wer für die Nachtresi-Party einen Tisch reservieren möchte, kann dies unter der Telefonnummer 0163 66 88 602 tun.

Gerresheim Auch im Brauhaus Quadenhof wird an Altweiber kräftig gefeiert. Der ganze Tag wird jeck, solange die Karnevalisten und die DJs durchhalten. Los geht es um 11.11 Uhr bei freiem Eintritt – Ende voraussichtlich erst weit nach Mitternacht. Das Alt gibt es für 2,50 Euro, dazu gibt es eine feine Sonderkarte, damit die Jecken über den Tag nicht hungern. Wo: Alter Markt 1a, Gerresheim.

Oberbilk Was wäre der Düsseldorfer Altweiber-Donnerstag ohne das Mumienschieben im Kurhaus? Nix, und daher beginnt diese etwas schräge Tanzveranstaltung für Jecken ab 40 wie jedes Jahr um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr). Manes Meckenstock macht Musik aus sieben Jahrzehnten und er freut sich auf „nette Lütt – joode Stimmung – tolle Kostüme“. Der Eintritt ist frei. Wo: Auf’m Hennekamp 101.

Alte Kämmerei Zentral am Marktplatz 5-6 ist die „Alte Kämmerei“ jüngster Neuzugang bei den Party-Locations.  Die Kostüm-Party an Altweiber startet bei freiem Eintritt, wie es sich gehört, um 11.11 Uhr. Am Musikpult steht DJ Michael Silent und sorgt mit Rock-, Pop- und Alternativmusik sowie Hip-Hop-Beats für bestimmt gute Laune. Dazu: Altbier für zwei Euro, Longdrinks für vier Euro.

An Altweiber treffen sich viele Jecke auf dem Carlsplatz. Sie feiern bei Suppe, Musik und Alt. RP-Foto: Andreas Bretz. Foto: Bretz, Andreas (abr)

Ufer 8 Viele Düsseldorfer Weiber werden die Partylocation am Rathausufer 8 stürmen, nachdem sie zuvor das Rathaus geentert haben. „Weiber an Deck“ heißt daher die Party, die bekannt ist für ausgelassene Stimmung ab 11.11 Uhr bis weit nach Mitternacht. Es moderiert Oliver Raths, als Gäste werden Event-DJ Jan Niklas Warneck und Stimmungsmacher wie Hally Gally und Häzz Ass erwartet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tipps für Last-Minute-Karnevalskostüme

Mehr von RP ONLINE