1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Karneval in Düsseldorf

So zeigt sich der Düsseldorfer Karneval im Fernsehen

TV-Sitzung 2019 in Düsseldorf : So zeigt sich der Karneval im Fernsehen

Viereinhalb Stunden lang wurde die TV-Sitzung aufgezeichnet. Top der Auftritt von Willibert Pauels, Luft nach oben gab es bei der Musik.

Am 27. Februar, dem Mittwoch vor Altweiber, präsentiert sich Düsseldorfs Karneval Fernseh-Deutschland. Zwei Stunden lang zeigt die ARD dann ab 20.15 Uhr die diesjährige TV-Sitzung. Am Freitag wurde sie in der Stadthalle mit 900 Gästen im Publikum aufgezeichnet. Nicht alles aus dem mehr als viereinhalb Stunden langen Programm wird am Ende in der ARD zu sehen sein. Der Abend im Überblick: 

  • Der beste Programmpunkt

Als Überraschungsgast konnte Sitzungspräsident Stefan Kleinehr einen Redner gewinnen, der dem Ganzen eigentlich vor sechs Jahren Lebewohl gesagt hatte: Büttenredner und Diakon Willibert Pauels. Als er auf der Bühne stand, war es mucksmäuschenstill im Saal. Pauels gewann das Publikum mit durchaus ernsten Themen. So betonte er, wie wichtig Humor ist, sei es doch die „Fähigkeit, über den Dingen zu stehen“, die Fundamentalisten abhanden gekommen sei.

Treffend waren auch seine feinen Analysen rheinischer Eigenheiten. Ein Beispiel: „Wie erklärt man jemandem außerhalb des Rheinlands, was ein Teilchen ist?“, fragte er. Im Rest Deutschlands sei das schließlich ein physikalischer Begriff. Antwort: „Teilchen kauft man, wenn es Besuch gibt und Kuchen zu schade wäre, Plätzchen aber zu geizig aussehen würden.“ 

  • Karneval in Düsseldorf : Schrill-schön-bunte Kostüme bei der ARD-Fernsehsitzung
  • Der „Bergische Jung“ Willibert Pauels wurde
    KG Rut-Wieß Rommerskirchen : Willibert Pauels war Star der Kölschen Weihnacht
  • Düsseldorf : Fernsehsitzung ohne Mottolied
  • Tollitäten unter sich: Bei der Raiffeisenbank
    Jeck in der Bank : Prinzentreffen mit Überraschungsgast Willibert Pauels
  • Monheim : Willibert Pauels eröffnet Zelt-Spektakel
  • "Bergischer Jung" kommt nach Wassenberg : Pauels live zum Kirchenjubiläum
  • Der schönste Moment

Selbst wenn man mit Karneval nicht allzu viel anfangen kann: Wenn die beiden Prinzengarden in vollem Ornat und mit Musikkapelle, Tanzmariechen und Prinzenpaar durch den Saal auf die Bühne marschieren und 900 Gäste jubeln und mit Fähnchen wedeln, dann ist das ziemlich beeindruckend. 

  • Die beste Musik

Sowohl beim Auftritt der Band Kokolores, als auch beim Abschluss mit den Swinging Funfares tanzte das Publikum begeistert mit. Aber machen wir uns nichts vor: Vergleicht man das mit früheren Auftritten der Kölner Karnevalsband Brings bei der TV-Sitzung, ist da noch Luft nach oben. 

  • Das beste Kostüm

Langweilige Antwort: Dafür möchte man dem ganzen Publikum einen Orden verleihen. Es hat sich – ob prominent oder nicht – für die Fernsehsitzung wieder viel Mühe gegeben und sorgte so für eine kunterbunte Stadthalle. 

  • Das war nicht so gelungen

Sechs Redner standen auf der Bühne. Das ist viel, fürs Fernsehen sicherlich zu viel. Verzichtbar sind etwa einige der Witze des Duisburger Comedians Markus Krebs. Mit seinen zotigen Sprüchen ist er seit Jahren ein Garant für Lacher im Publikum, einige davon gingen aber so weit unter die Gürtellinie, dass man sie keinem Fernsehzuschauer zumuten mag.

Schade war auch, dass die Tanzgarde der Katholischen Jugend in diesem Jahr nicht einen ihrer spektakulären Showtänze mit bunten Kostümen präsentierte, sondern einen klassischen Gardetanz.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So war die Aufzeichnung der ARD-Fernsehsitzung in Düsseldorf