Für die tollen Tage: Simple Kostümtipps für Kurzentschlossene

Für die tollen Tage : Simple Kostümtipps für Kurzentschlossene

Eigentlich wollten Sie gar nicht Karneval feiern und haben sich erst ganz kurzfristig dafür entschieden. Oder Sie hatten einfach keine Zeit, um sich ein ordentliches Kostüm zu besorgen? Lesen Sie hier ein paar Tipps, wie Sie im "nullkommanichts" verkleidet aussehen.

Ein Klassiker unter den schnellen Kostümen ist sicherlich die zeitlose Feder-Boa. Kombiniert mit einem peinlichen Hütchen und einer schicken Brille, sind Sie in wenigen Sekunden karnevalstauglich angezogen. Manchmal reicht schon ein kleines buntes Accessoire aus, um für jecke Anerkennung zu sorgen.

Wie in jedem Jahr ziehen außerdem jede Menge Last-Minute-Hippies um die Häuser. Einfach mit einem Haarband und schrillen oder blumigen Klamotten schmücken und eine Blumenkette um den Hals - fertig ist der Hippie.

Simpel und aufmerksamkeitserregend ist die Hulk-Verkleidung. Man nehme ein giftgrünes Shirt, grüne Farbe für das gesamte Gesicht und wenn vorhanden noch eine grüne Hose. Passend zum Hulk könnte der Partner als Superheld auftreten. Dafür braucht man lediglich ein Superman-Shirt und einen roten Umhang.

Wer zum gruseligen Hingucker werden möchte, kann sich ein altes Kleid schnappen und dieses mit Kunstblut oder Ketchup beschmieren. Dazu noch ein gefährlich aussehendes Werkzeug in die Hand nehmen, und schon sieht man aus, als wäre man einem Horror-Film entsprungen.

Noch mehr Kostüme auf die letzte Minute sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tipps für Last-Minute-Karnevalskostüme