Düsseldorfer Karneval: Neues Motto: "Düsseldorf mäkt sech fein"

Düsseldorfer Karneval: Neues Motto: "Düsseldorf mäkt sech fein"

Sie habe an viele Sachen gedacht, als ihr das Motto eingefallen sei, erinnert sich Astrid Brauckhoff. "An die vielen Baustellen, an die Mode, sogar an unseren Mode-Tee." Das Motto passt wirklich gut ins nächste Jahr von Düsseldorf, denn die Stadt "mäkt sech fein".

Der Vorstand des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) tagte am Mittwoch und entschied sich nach einigen Diskussionen für das Motto von Brauckhoff. "Wir hatten ein Dutzend Vorschläge", so CC-Sprecher Hans-Peter Suchand.

Die 47-jährige Brauckhoff, die übrigens insgesamt sechs Motto-Ideen eingereicht hatte, ist ganz eng mit dem Karneval verbunden. "Ich habe schon im Alter von sieben meine erste Büttenrede gehalten", erzählte sie am Mittwochabend im unserer Redaktion.

  • So finden die Düsseldorfer das neue Karnevalsmotto
  • Fotos : Düsseldorfer Karnevalsmottos seit 1950

Sie ist erste Vorsitzende und Präsidentin des Amazonenkorps. Dieser Verein, der auch die Leibgarde des CC-Präsidenten Josef Hinkel darstellt, feierte vor zwei Jahren sein 7x11. Bestehen, Astrid Brauckhoff selbst ist in diesem Jahr seit 1x11 Jahren dabei. Und freut sich über dieses ungewöhnliche Geburtstagsgeschenk von ihren jecken Kollegen im CC: Heute, am 11. April, feiert die Düsseldorferin ihren 48. Geburtstag.

Das Motto der vergangenen Session — "Och dat noch" — war von Hermann Schmitz vorgeschlagen worden. Prinz Dirk und Venetia Janine hatten unter dem Motto "Jeck we can" das Narrenvolk regiert, davor hießt es "Do bes de platt". Für Wagenbau-Künstler Jaqcues Tilly und seine Kollegen kann nun die kreative Phase beginnen, um neue Ideen für die Wagen im Rosenmontagszug zu entwickeln.

(ak)