1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Karneval in Düsseldorf

Karnevalssamstag in der Nachresidenz: "Keilie" Minogue will den Tuntenlauf gewinnen

Karnevalssamstag in der Nachresidenz : "Keilie" Minogue will den Tuntenlauf gewinnen

In diesem Jahr will "Keilie" gewinnen. Mit turmhohem Federkopfschmuck, mörderisch hohen Stilettos und einer Granaten-Show. "Keilie" heißt in Wirklichkeit Thore Buschheuer, ist 26 Jahre alt und lebt in Flingern.

Der gelernte Florist wird in diesem Jahr zum zweiten Mal beim legendären "Tuntenlauf" am Karnevalssamstag antreten. Und gewinnen. "Letztes Mal war zur Übung" lacht er.

Beim "Tuntenlauf" treten jedes Jahr auf dem Laufsteg grazile Herren in extravaganten Kostümen gegeneinander an. Es zählen Auftritt, Ausstrahlung - und Absätze: Je höher die "Hacken", desto besser die Siegchancen.

Vorbild: Kylie Minogue

"Keilie" alias Thore hat bei Kylie abgeschaut: Kylie Minogue, sein Vorbild in Sachen großer Auftritt. Schon das Kostüm für Thore Buschheuers ersten Tuntenlauf 2012 war von der australischen Sängerin inspiriert. "Ich war bei ihrem Konzert in Oberhausen und habe dieses Kostüm gesehen: Weiß, gold. Kurz. Pailletten. Da wusste ich: Das ist es."

Knapp ein Jahr vorher fing er an zu planen. Streifte durch Karnevalsshops, Schmuckläden und den Baumarkt auf der Suche nach Federn, Stoffen und Pailletten: "Man sieht immer wieder etwas und denkt: Ok, das könnte gehen."

Absatz: Die zehn Zentimeter knacken

  • Fotos : Das war der Tuntenlauf 2012
  • Fotos : Kinderkarneval mit Volker Rosin
  • Fotos : Ein Karnevalswochenende mit Prinz Carsten und Venetia Ursula
  • Fotos : Kaarst: Jecken feiern auf dem Carolus-Galaball
  • Fotos : Diese Prinzenpaare feierten in der Altstadt
  • Die wichtigsten Karnevalstermine der Region

Für den Sieg reichte es im letzten Jahr noch nicht ganz: "Meine Absätze waren zu niedrig", sagt Thore: "Nur neun Zentimeter". Deshalb hat er nun draufgesattelt: Elf Zentimeter sind die Absätze der silbernen Pumps für den diesjährigen Auftritt hoch. Pfennig versteht sich. Thore geht es selbstsicher, aber respektvoll an: "Ich fühle mich sicher in den Schuhen, aber wenn ich Frauen in den Dingern über Kopfsteinpflaster laufen sehe, haben sie meine vollste Bewunderung."

Federn, Glamour, Glitzer

Und nicht nur die Höhe der Schuhe ist dieses Jahr gewachsen - auch die der Kopfbedeckung. Vorbild ist eines von Kylie Minogues Outfits extravaganten Outfits aus ihrer "Showgirl"-Tour: Korsett, turmhoher blauer Federkopfschmuck, viel Glitzer und Glamour. Das kostet, gibt Thore zu. Allein das Korsett, das er sich in einem kleinen Laden in Flingern maßschneidern lässt, kostet 450 Euro. Aber so wie seine Augen strahlen, ist es jeden Cent wert.

Überhaupt hat Thore den Dreh raus: Lidstrich ziehen, Strasssteine kleben, Haarteile befestigen - was so manche Frau ins Schwitzen bringt, für ihn kein Problem. Trickreich findet der 26-Jährige das Ankleben der falschen Wimpern: "Da darf mich keiner stören."

Auftreten, Ausstrahlung und natürlich Absatzhöhe entscheiden beim Tuntenlauf der KG Regenbogen über den Sieg. Jeder Teilnehmer muss eigene Musik mitbringen, die zum Kostüm passt. Dass bei "Keilie" Kylie singt, ist klar. Und auch, dass es ein großer Auftritt werden wird.

Alle Fotos vom letzten Jahr finden Sie auf TONIGHT.de!

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Showgirl"-Outfit für den Tuntenlauf

(jco/ila/jco/top)