Karneval in Düsseldorf 2019: So wird der Sessionsauftakt

Karneval in Düsseldorf : So wird der Sessionsauftakt

Hoppeditz-Erwachen und Prinzenpaarkürung sind die Höhepunkte der ersten Karnevalstage.

Am kommenden Montag ist es soweit, der Karneval geht wieder los. In Düsseldorf startet die Session traditionell mit dem Hoppeditz-Erwachen, das „dieses Jahr und auch die nächsten hundert Jahre sicher am 11.11 stattfinden wird“, wie CC-Präsident Michael Laumen sagt. Andere Städte verlegen das Hoppeditz-Erwachen dieses Jahr auf den 10.11., weil sie sich an einem Sonntag höhere Teilnehmerzahlen erhoffen. In Düsseldorf ist das undenkbar. „Für uns ist der 11.11. ein historisches Datum“, sagt Laumen.

Am 11.11. also, um 11.11 Uhr wird Hoppeditz Tom Bauer auf dem Düsseldorfer Marktplatz stehen und seine satirische Rede halten. Der genaue Inhalt ist wie jedes Jahr noch nicht bekannt, aber so viel kann der CC verraten: Wenn Hoppeditz Bauer Oberbürgermeister Thomas Geisel aufs Korn nimmt, wird die Umweltspur ein zentrales Thema sein. Eine Gegenrede von Geisel wird es erneut nicht geben.

Bevor sich die Jecken am Marktplatz versammeln werden, zieht die Kapelle Werner Bandels durch die Stadt. Um 10.20 Uhr ist Treffpunkt an der Rheinpromenade, genauer am Deckel. Rund 1000 Karnevalisten werden erwartet, die dann gemeinsam zum Marktplatz laufen.

Das neue Sessionsmotto steht schon länger fest: „Unser Rad schlägt um die Welt“ heißt es. Das zugehörige Mottolied spielt die Düsseldorfer Mundartband „De Rhingschiffer“. Am Donnerstag wurde der Songs erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die fünf Bandmitglieder konnten sich unter mehreren Bewerbern durchsetzen und spielen „Unser Rad schlägt um die Welt“ am kommenden Montag um 11.05 Uhr auf dem Marktplatz, danach steht die Rede von Hoppeditz Tom Bauer auf dem Programm.

Damit ist das Hoppeditz-Erwachen aber noch nicht vorbei. Nach der Rede treten unter anderem die Prinzengarde Rot-Weiss, die Prinzengarde Blau-Weiss und Jeck United auf. Um 14.40 Uhr bildet die Rhythmussportgruppe den Schlusspunkt des Hoppeditz-Erwachens – zumindest am Marktplatz.

Beim siebten Hoppeditz-Ball des CC treten Künstler aus dem gesamten Rheinland auf, unter anderem Alt Schuss, De Fetzer und Kokolores. Beginn ist um 12.30 Uhr. Die Moderation übernimmt CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr. Tickets sind noch unter www.helau.cc sowie an der Tageskasse verfügbar und kosten elf Euro.

Nur noch sehr wenige Tickets stehen hingegen für die Prinzenpaarkürung am 15.11. zur Verfügung. „21 Karten sind noch übrig“, sagt Sven Gerling, Leiter Organisation beim CC. Die verfügbaren Tickets gibt es ab 20 Euro. Die Prinzenpaarkürung findet in der Stadthalle statt. Da diese nicht sonderlich gut angebunden ist, werden von der Rheinbahn Shuttlebusse gestellt. Um 17.20 Uhr, 17.50 Uhr und 18.15 Uhr fahren die Busse vom Opernhaus zur Stadthalle. Um 23.30 Uhr, 24 Uhr und 1 Uhr fahren sie wieder zurück.

Den Abschluss der ersten Karnevalstage bildet das Kinderhoppeditz-Erwachen am 16.11. Pünktlich um 11.11 Uhr wird Kinderhoppeditz Jana Lehne, die in ihr fünftes Amtsjahr geht, am Hoppeditz-Denkmal geweckt. CC-Präsident Laumen freut sich besonders auf den Kinderhoppeditz. „Ohne die Jugend wäre der Karneval nicht so schön, wie er heute ist“, sagt er. Nachdem Jana Lehne erwacht ist, stellen sich um 11.45 Uhr die Vereine am Rheinufer auf. Um 12 Uhr beginnt schließlich der Umzug durch die Altstadt zum Henkelsaal.

Mehr von RP ONLINE