Programm, Zugstrecke, Absperrungen Der Fahrplan durch die jecken Tage in Düsseldorf

Düsseldorf · Über 6000 Kinder werden am Samstag mitziehen, mehr als jemals zuvor. Auch der Rosenmontagszug fällt wieder ein klein wenig größer aus. Was die Jecken zu den tollen Tagen alles wissen sollten.

Karneval Düsseldorf 2024: Richtfest für Tillys Rosenmontagswagen​
28 Bilder

Karneval in Düsseldorf - Richtfest für Tillys Rosenmontagswagen

28 Bilder
Foto: dpa/Roberto Pfeil

Die fünfte Jahreszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu. Das löst nicht nur beim Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) Vorfreude aus. Was die Jecken an den tollen Tagen an Programm erwartet – hier sind die Details.

Altweiber

Wir hoffen auf zahlreiche Möhnen“, sagt CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr. Eine halbe Stunde vor dem Rathaussturm der Frauen um 11.11 Uhr eröffnet das Orchester Ardo die Bühne auf dem Rathausplatz. Dort gibt sich anschließend das musikalische „Who’s who“ des Düsseldorfer Karneval das Mikro in die Hand: Von Hermes und Band, die das diesjährige Mottolied spielen, über Swinging Funfares, die Rhythmussportgruppe und Heinz Hülshoff. Den Abschluss des offiziellen Programms bildet das Hammer Fanfarencorps um 14.35 Uhr. Kleine Sorgenfalten bereitet einzig das Wetter, es ist starker Wind und Regen vorhergesagt. „Die Kneipen wird es sicherlich freuen.“

Kinder- und Jugendumzug

Altweiber Düsseldorf 2024: Jecken feiern heute in der Altstadt (Fotos)
89 Bilder

So feiern die Jecken an Altweiber 2024 in Düsseldorf

89 Bilder
Foto: Bretz, Andreas (abr)

Die jüngsten Karnevalisten sorgen an diesem Samstag für einen Rekord. 6250 Teilnehmer (2023: 4035) sollen diesmal mitziehen, verkündet CC-Jugendbeauftragte Nicole Nothen stolz. Seit zwei Jahren ist sie im Amt, hat in dieser Zeit alle Schulen, Kitas und Vereine der Stadt für die Teilnahme motiviert. Mit Erfolg: Allein die Pempelforter Matthias-Claudius-Schule wird mit der ganzen Schülerschaft von 800 Kindern mitziehen. Die Bühne am Rathaus steht allen Zuschauern kostenfrei offen. Die schönsten Kostüme werden einmal mehr vom Prinzenpaar mit Geldpreisen prämiert.

Kö-Treiben

Ab 11 Uhr beginnt das Kö-Treiben am Sonntag. Das hat mit dem Düsseldorfer Schaustellerverband zwar einen neuen Organisator, trotzdem bleibt fast alles beim Alten. Bei gutem Wetter werden zwischen 80.000 und 100.000 Besucher erwartet. Einzig eine zentrale Beschallung wird es nicht mehr geben. Vom Bergischen Löwen aus die Kö entlang wird jeder Schausteller an seiner Bude eine eigene Playlist spielen. Neu ist auch ein kleiner Kostümwettbewerb. Um 11 Uhr starten Oberbürgermeister Stephan Keller und Schausteller-Chef Oliver Wilmering vom Corneliusplatz zu einem Rundgang auf der Suche nach den närrischsten Kostümen - 15 Jecken winkt dann die Chance, ein Ticket für die Rathaus-Tribüne zum Rosenmontagszug zu gewinnen.

Rosenmontag

Um 12.24 ziehen die ersten Gruppen vom Aufstellbereich an der Corneliusstraße los. Kamelle werden dort allerdings noch nicht geworfen. Nach seinem Zug durch die Altstadt wird der närrische Lindwurm über die Elisabethstraße zurückgeführt. „Für Familien, die einen ruhigeren Platz suchen, ist das vielleicht ein guter Ort“, sagt Gerling. Mehr als 11.000 Teilnehmer, 123 Wagen, 109 Fußgruppen, 22 Kapellen und fünf Musikwagen nehmen teil. Der letzte Wagen verlässt um 15 Uhr den Startbereich und braucht etwa zweieinhalb Stunden auf seinem Weg.

Demonstration

Erneut will die Tierschutzorganisation Peta gegen den Einsatz von 18 Reitpferden demonstrieren. Begleitet werden die Tiere auch von Tierärzten und Transporter für den Notfall. Möglich, dass auch an einigen der 131 Traktoren politische Botschaften in Anspielung auf die Bauernproteste stehen werden. Entsprechende Anfragen dazu genehmigte das CC bereits. „Ohne die Fahrzeuge der Bauern wäre der Zug nicht durchführbar“, sagt Gerling.

Närrischer Zapfenstreich

Auch bei der Verabschiedung des Prinzenpaares am Dienstag hofft der CC auf viele Zuschauer. Um 18.45 Uhr treffen sich die Vereine vor dem Kommödchen, die Abnahme der Insignien geschieht gegen 19.20 Uhr auf dem Balkon des Rathausplatzes.

Aschermittwoch

Zum Abschluss laden die Düsseldorfer Weiter, das Narrencollegium und die Spiesratze 10.11 Uhr zur Hoppeditz-Beerdigung ins Stadtmuseum. Der Eintritt kostet sieben Euro, um Trauerbekleidung wird gebeten. Anschließend finden in der ganzen Stadt Fischessen statt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort