Karneval 2020 Düsseldorf: Fährt Toleranzwagen zum letzten Mal beim Rosenmontag?

Karneval in Düsseldorf : Fährt der Toleranzwagen zum letzten Mal?

Zum zweiten Mal fährt an diesem Rosenmontag der Toleranzwagen von Christen, Juden und Muslimen im Düsseldorfer Karnevalszug mit. Es könnte jedoch die letzte Fahrt des Projektes sein, wie die Organisatoren berichten.

Wenn am Rosenmontag der Toleranzwagen von Christen, Juden und Muslimen zum zweiten Mal durch Düsseldorf fährt, könnte es gleichzeitig auch die letzte Fahrt des interkulturellen Projektes sein. Denn nach den Regeln des Comitees Düsseldorfer Carneval (CC) darf derselbe Wagen nur zweimal in Folge am Zoch teilnehmen.

Ob und wie das Projekt in Zukunft weitergehe, sei derzeit noch offen, berichtet Heinrich Fucks, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises in Düsseldorf. Bevor man sich darüber weitere Gedanken mache, wolle man in diesem Jahr aber noch einmal gemeinsam feiern.

Michael Szentei-Heise, Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde, freut sich in diesem Zusammenhang besonders, dass erneut Muslime auf dem Wagen mitfahren. Anstelle des Kreises der Düsseldorfer Muslime ist in diesem Jahr jedoch der neu gegründete muslimische Karnevalsverein Orient-Okzident Express und Vorsitz von Ataman Yildirim an Bord.

Auch der erste prominente Passagier steht bereits fest: Landtagspräsident André Kuper (CDU) wird auf Einladung der jüdischen Gemeinde mitfahren – jedoch an der Tribüne am Rathaus aussteigen, um dort auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) den Rest des Umzugs zu verfolgen.

Zwar wird an dem von Jacques Tilly gebauten Wagen im Vergleich zum Vorjahr nur wenig geändert, jedoch ist das Projekt – nicht zuletzt wegen der Sicherheitskosten – auf Spenden angewiesen, um die Kosten von rund 25.000 Euro zu decken. Bislang seien rund 8000 Euro zusammengekommen, wie Walter Schuhen, Brauchtumsmanager der Jüdischen Gemeinde, berichtet.

Wer den Toleranzwagen unterstützen möchte, kann das durch eine Überweisung mit dem Betreff „Toleranzwagen 2020“ auf das Konto des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf mit der IBAN DE05 3005 0110 1004 9351 59 tun. Wer mindestens 250 Euro spendet, bekommt zum Dank den Karnevalsorden des Toleranzwagens.