1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Karneval in Düsseldorf

Quietschfidel mit Karnevals-Virus: Gala-Sitzung der Prinzengarde Blau-Weiss

Quietschfidel mit Karnevals-Virus : Gala-Sitzung der Prinzengarde Blau-Weiss

Düsseldorf (RP). "Düsseldorf hält uns in Schwung", ließ die Musikgruppe Dubb zum Auftakt der Gala-Sitzung der Prinzengarde Blau-Weiss am Samstag im Hilton hören. Recht hatte sie. Obwohl viele der 800 Gäste sich bei der Prinzenkürung die Nacht zuvor um die Ohren geschlagen hatten, war von Ermüdungserscheinungen keine Spur. Quietschfidel und schwungvoll ging" s zu beim ausschließlich Düsseldorfer Programm, das Präsident Klaus Jonas und seine Blau-Weissen zusammen gestellt hatten.

Da war Wolfgang Reich nicht auf die Tuschs der Kapelle Bendels angewiesen. Seine scharfzüngigen Pointen über "Prinz Eisenherz" Angela Merkel und "Aachener Printe" Ulla Schmidt beschworen auch ohne musikalische Nachhilfe Lachsalven. Bernd Ebenau und Hans Unger als Duo Novi mit "Granada" in sächsischer Version räumten ebenso ab wie Werner Ruhnau und Hermann Schmitz als Koffer-Duo. Dessen Gags hatte die Gäste, die abends zuvor auf der Kürung waren, noch gut im Ohr. Genauso wie die musikalischen Späße der Düssel-Disharmoniker und der Mukeköpp. Wie schon bei der Kürung bestritten die Swinging Fanfares temperamentvoll das Finale, zu dem sich Jonas einen originellen Akzent hatte einfallen lassen. Kurzerhand wurde der "Höhner"-Hit "Do simmer dabei" blau-weissen Zwecken angepasst. "Viva Venetia" schmetterten die Swingings-Trompeten und mit ihnen der ganze Saal.

Das Lebehoch auf rheinische Art hatten Venetia Sandra und ihr Prinz Rüdiger verdient. Obwohl noch keine 24 Stunden im Amt, hatten sie ihre jecken Untertanen voll im Griff. Wenn sich auch der Prinz eine chronische Krankheit gefangen hat - das Karnevals-Virus. "Das Vollbild der Erkrankung ist an mir zu sehen. Und nächstes Jahr erwischt sie mich wieder", diagnostizierte seine Tollität.

  • Der Nordpark hilft mit seinen Winden
    Klimaanalyse 2020 in Düsseldorf : So wichtig sind Frischluftschneisen und Grün
  • Der Ameisenspielplatz an der Emil-Barth-Straße wird
    Auch im Südpark bald neue Attraktion : Neue Spielplätze in Düsseldorf Garath nehmen Form an
  • Renata und Valentin Lusin fühlen sich
    „Lets Dance“-Stars Renata und Valentin Lusin : „Diesen Traum wollen wir uns in Düsseldorf erfüllen“
  • Nicht bunt, sondern blau-weiß sind die
    Quiz in Leichlingen : Junge Union hat zehn Maibäume versteckt
  • Kantorin Susanne Hiekel hat die Konzertreihe
    Musik in Düsseldorf : Konzert erinnert an jüdisches Leben
  • Die Vorbereitungen zur Eröffnung des Naturfreibads
    Freizeit in Mettmann : Naturfreibad bereitet sich auf Saison vor

Ein teurer Abend wurde es für Michael Gerbracht. Der Garde-Geschäftsführer wurde von seinem Präsidenten bei der Sitzung ohne Mütze ertappt. 111 Liter Bier muss er nun zur Strafe spendieren. Das kommt den Blau-Weissen zur Jubiläums-Session 7 x 11 Jahre gerade recht.