1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Karneval in Düsseldorf: Hoppeditzerwachen nur für Geimpfte und Genesene

Platz vor dem Rathaus wird gesperrt : Zugang zum Düsseldorfer Hoppeditzerwachen nur für Geimpfte und Genesene

Das Carnevals-Comitee lässt am 11.11. an den Eingängen zum Marktplatz die 2G-Nachweise kontrollieren. Karnevalisten und Wirte freuen sich nach einem Jahr Zwangspause auf den Start in die Session – bei dem aber noch viele Abläufe nicht wieder wie früher sind.

Der Karneval steht vor seiner Rückkehr. Mit dem Hoppeditzerwachen am 11.11. beginnt die neue Session, die nach der Zwangspause wegen Corona sehnlich erwartet wird. So ganz normal sind die Abläufe aber noch immer nicht. Darauf müssen sich Besucher einstellen:

Hoppeditzerwachen auf dem Marktplatz Das Carnevals-Comitee (CC) hat sich darauf verständigt, seine Veranstaltungen wegen des Pandemieschutzes nur für Geimpfte und Genesene zu öffnen. Das gilt auch für die Zusammenkunft auf dem Marktplatz vor dem Rathaus, wo um 11.11. traditionell der Hoppeditz erwacht und seine Rede hält. Einige tausend Besucher werden erwartet. Um die Nachweise kontrollieren zu können, ist der Platz gesperrt und der Zugang nur durch Kontrollpunkte möglich. Die Lage der Zugänge will das CC noch bekanntgeben. Wer den Nachweis erbracht hat, erhält ein Bändchen. Die organisierten Jecken sollen über ihre Vereine die Impfung oder Genesung nachweisen, um die Formalitäten an dem Tag zu verringern.

Die Vereine planen zum Karnevalsauftakt wieder einen kleinen Umzug durch die Altstadt, danach wird vor dem Rathaus wie in alten Zeiten in Kostümen und Uniformen gefeiert. Ein Mundnasenschutz ist dabei nicht vorgeschrieben. Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) dürfte den Spott des Hoppeditz auf dem Rathausbalkon verfolgen – es ist seine Karnevalspremiere, nachdem es im vergangenen Jahr nur ein Not-Hoppeditzerwachen im Ratssaal und ohne Publikum gegeben hatte. Der traditionelle Empfang der Stadt im Jan-Wellem-Saal, bei dem die Karnevalsspitzen und Gäste aus Politik und Gesellschaft zusammenkommen, wird aber wohl noch nicht wieder stattfinden.

  • Der Hoppeditz erwacht auf dem Marktplatz.
    Karneval in Düsseldorf : Feiern nach dem Hoppeditz-Erwachen
  • Höhere Bußgelder, Black Friday und Weihnachtsmärkte : Diese Dinge ändern sich im November
  • Impression aus
    Nach Corona-Pause : „Venroder Wenk“ feiert wieder Karneval
  • Der Vorstand mit Jubilaren (v.l.): Stefan
    Karnevalisten in Straelen : „Narrenschiff“ hat einen neuen Kapitän
  • Die Gala-Sitzung der „5 Aape“ fällt
    Vereine planen gemeinsame Sitzung : So feiert Kaarst den Karneval
  • Dirk Finger und Thomas Lorenz präsentieren
    Jecke Zick in Radevormwald : KG Rua Kapaaf präsentiert Sessionsorden

Kneipen Auch für die Gastronomen in der Altstadt wird es das ersehnte Wiedersehen mit dem Karneval. Es gelten die üblichen Corona-Regeln. In Kneipen, die sich auf die Disco-Regeln in der Schutzverordnung berufen können, ist sogar das Feiern und Tanzen ohne Maske erlaubt. Nicht zuletzt, da der 11.11. diesmal auf einen Donnerstag fällt, hoffen die Gastronomen auf großen Andrang. „Wir rechnen mit einer vollen Bude“, sagt Wirtesprecherin und Knoten-Wirtin Isa Fiedler.

Hoppeditzball Das CC lädt anschließend zur Feier in den Henkelsaal. Mehr als 700 Karten sind bereits verkauft, es sind aber noch Tickets erhältlich. Die Party läuft von 13 bis 20 Uhr. Der prominenteste Gast ist die Gruppe Brings aus Köln. Auch hier gilt die 2G-Regel.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Schwelgen in Erinnerungen - die schönsten Bilder vom 11.11