Stromausfall in Flingern Süd: Kabel-Diebe verhaftet

Stromausfall in Flingern Süd : Kabel-Diebe verhaftet

In der Nacht zu Samstag gab es in Flingern Süd zu einem Stromausfall. Die Stadtwerke Düsseldorf konnte die Ursache schnell feststellen. Kabeldiebe waren in eine begehbare Netzstation eingebrochen und hatten Mittelspannungskabel demontiert. Die Polizei nahm zwei Männer fest.

Gegen 23.45 Uhr kam es im Stadtteil Flingern Süd zu einem Stromausfall. Betroffen waren nach Auskunft der Stadtwerke Düsseldorf im Bereich der Erkrather Straße, Kettwiger Straße und Albertstraße etwa 540 Haushalte, mehrere Ampelanlagen und die Straßenbeleuchtung. Der Entstörungsdienst des Stromversorgers hatte die Ursache schnell lokalisiert. Kabeldiebe waren in eine begehbare Netzstation im Keller eines leer stehenden Firmengebäudes eingebrochen und hatten Mittelspannungskabel demontiert. Dabei lösten die Täter einen Stromausfall aus. Etwa 15 Meter Kabel standen zum Abtransport bereit.

Alarmierte Polizeikräfte durchsuchten umgehend das leer stehende Firmengebäude an der Erkrather Straße. Nach kurzer Zeit spürten sie in den Räumlichkeiten zwei Männer auf, die sich dort versteckten. Die beiden Festgenommenen (41 und 46 Jahre alt) wurden mittlerweile wieder entlassen. Die Polizei führte umfangreiche Spuren- und Beweismittelsicherungen durch. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Nach etwa zwei Stunden konnte der Entstördienst den Stromausfall durch das Aktivieren einer Ersatznetzstation beheben.

(tmn)
Mehr von RP ONLINE