Düsseldorf: Justiz-Karikaturen als Kalender

Düsseldorf: Justiz-Karikaturen als Kalender

Welche seltsamen Wege das Leben doch ziemlich oft geht, weiß wohl kaum jemand besser als der Gerichtsreporter. Da sind Angeklagte, die irgendwann den Zeitpunkt verpasst haben, einfach zu gestehen, und sich deshalb in immer abstrusere Ausreden verrennen. Da sind Anwälte, die die Hoffnung auf Geltung zu grotesken Anträgen und Auftritten verführt. Und da sind auch Richter mit bisweilen interessanten pädagogischen Ansätzen. Das alles erlebt der Gerichtsreporter beinah täglich.

Und doch geht es sogar noch lustiger - mindestens für einen: Wulf Kannegießer, Gerichtsreporter unserer Redaktion, zeichnet Justiz-Karikaturen, die nun zum 20. Mal als Kalender erhältlich sind. Die zwölf Szenen, die er für 2018 ausgesucht hat, führen beim Betrachter erst zu einem "Kann doch nicht sein". Und dann zu einem "Oder doch?"

Foto: wuk

Der Anwaltskalender 2018 erscheint im Din-A3-Format, kostet 20,95 Euro (plus fünf Euro für Versandkosten) und ist erhältlich unter der Mailadresse wulkan@arcor.de.

(hdf)