1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Junger Informatiker für Dissertation ausgezeichnet

Düsseldorf : Junger Informatiker für Dissertation ausgezeichnet

93 Nachwuchswissenschaftler bekamen ihren Doktortitel verliehen. Einer von ihnen wurde besonders geehrt.

Die diesjährige Promotionsfeier der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität stand am Freitag ganz im Zeichen der Informatik und Mathematik. Zum einen, weil die beiden Fachbereiche die diesjährigen Ausrichter der Feier waren, welche jährlich ein anderer Fachbereich übernehmen darf. Dementsprechend war mit Professor Winfried Stute auch ein Mathematiker der Universität Gießen als Festredner geladen. Zum anderen, weil mit Ruben Garrido-Oter ein Informatiker den Preis für die "Beste Dissertation der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät 2017" erhielt. Maßgeblich für diese Auszeichnung verantwortlich waren die von ihm entwickelten Computermodelle und Algorithmen, welche die biologischen Prozesse von Mikroorganismen auf einer Pflanze veranschaulichen sollen.

Darüber hinaus wurde ein weiterer Nachwuchswissenschaftler mit einer Auszeichnung bedacht. Von der Manchot-Graduiertenschule "Molecules of Infection II" wurde der Biologe Lasse van Wijlick mit einem Forschungspreis für die beste Doktorarbeit in diesem Bereich geehrt.

  • Nathalie Schneider (48) vor der Antoniuskirche
    Religion in der Landeshauptstadt : Warum in Düsseldorf immer mehr Katholiken aus der Kirche austreten
  • Albrecht Woeste (v.l.) mit Simone-Bagel-Trah (Henkel-Aufsichtsratvorsitzende),
    Hüte, Pferde, Wetten : Düsseldorfer Henkel-Preis feiert großes Comeback
  • Zwei junge Männer verletzt : Wieder Messerstechereien in der Düsseldorfer Altstadt
  • In NRW gibt es 172 Tafeln
    Tafeln in NRW in Not : Wie die Krise die Schwächsten und ihre Helfer trifft
  • Feuerwehr im Einsatz : Neun Verletzte bei Wohnungsbrand in Emmerich
  • Die Feuerwehr suchte mit Schlauchbooten und
    Ging aus ungeklärter Ursache im Wasser unter : 20-Jähriger stirbt nach Badeunfall in Krefeld

Neben Garrido-Oter und van Wijlick bekamen außerdem 91 weitere Nachwuchswissenschaftler aus den Fachbereichen Biologie, Chemie, Pharmazie, Physik, Informatik und Psychologie ihren Doktortitel von der Universität verliehen. Prodekan Professor Peter Kleinebudde beglückwünschte diese zu ihrer Arbeit, erinnerte allerdings an die Verantwortung, welche die Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft hat: "Das Vertrauen in die Wissenschaft beginnt zu erodieren", sagte der Prodekan mit Blick auf die gehäuften Plagiatsvorwürfe gegenüber Doktoranden in den vergangenen Jahren.

(RP)