1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Joachim Llambi bei Kunstaustellung im Hotel De Medici

Kunst : Tanzender Börsianer eröffnet Vernissage

Künstler Dennis Klapschus stellt seine schrille Pop-Art-Kunst im Hotel De Medici aus. Unter den Gästen der Vernissage: Tanzlehrer und TV-Moderator Joachim Llambi und viele andere Sternchen.

(tb) Ein ungewöhnliches Bild im Hotel De Medici: Da, wo sonst gepflegt diniert wird, haben sich Darth Vader, Mickey Mouse, Fred Feuerstein und Donald Duck eingefunden. Nicht persönlich, sondern als schrill bunte Gemälde. Gestern war dort Vernissage des Künstlers Dennis Klapschus. Er hat das geschafft, wovon viele Künstler träumen. Er kann nicht nur von seiner Grafitikunst leben, seine Werke schmücken auch die Wände vieler Stars. In seiner Kunst verbindet er Kindheitserinnerungen mit Lifestyle. Charakteristisch für seine Kunstwerke sind Kombinationen aus Walt-Disney- oder anderen Comic- und Filmfiguren mit markanten Zitaten und Sprüchen. Klapschus will mit seiner – sagen wir speziellen – Kunst nicht nur Kunstkenner ansprechen. Mit seinen Aufrufen soll sich jeder identifizieren können. Manche seiner im Medici ausgestellten Bilder sind provokant, kombinieren Ernstes mit Kindlichem.

Als Gäste konnten Hotelchef Bertold Reul und Organisator Niclas Rehmann eine beachtliche Zahl an TV-Promis und Sternchen begrüßen. Gespannt gewartet wurde auf das Urteil zur Kunst durch Joachim Llambi. Der ist bekannt durch diverse RTL-Shows, allen voran das Format Let’s Dance, bei dem je ein Promi und ein Normalo gemeinsam Tanzen und dafür bewertet werden. Und durch seine harte Kritik hat sich Llambi zum „Dieter Bohlen“ dieser Sendung entwickelt. Zu Düsseldorf hat der gebürtige Duisburger – was viele nicht wissen – einen besonderen Bezug. Nach seiner Banklehre arbeitete er mehrere Jahre als Makler an der Börse Düsseldorf. Unter den weiteren Gästen: Modedesigner Dino Sadino, Gastronom und Dehoga-Vorsitzender Giuseppe Saitta. Das Essen kam von der Sterneköchin Agata Reul, Gattin des Hoteldirektors.