Düsseldorf: Jetzt amtlich: Tempo 100 auf B8n

Düsseldorf : Jetzt amtlich: Tempo 100 auf B8n

Straßenbetrieb NRW hat die Schilder aufgestellt. Lange Posse nimmt ein Ende.

Die Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen. Nachdem es bereits vor einigen Wochen beim Landesbetrieb Straßen.NRW hieß, "die Schilder sind schon auf dem Wagen", sind sie nun tatsächlich auch aufgestellt worden. Was bedeutet: Auf der B8n hinter Kaiserswerth in Richtung Duisburg gilt nun auch offiziell Tempo 100.

Inoffiziell nämlich hielten sich viele Autofahrer auf der gut ausgebauten Strecke ohnehin nicht an das erlaubte Tempo 80, sondern fuhren etwas schneller. Das war auch den Politikern klar, die bereits kurz nach der Eröffnung der verlängerten Bundesstraße beschlossen, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit heraufzusetzen.

In der Folge haperte es aber an der Kommunikation der Behörden. Stadt, Bezirksregierung und Straßen.NRW schoben sich den schwarzen Peter zu. Ende Januar wandte sich das Amt für Verkehrsmanagement erneut an den Landesbetrieb und bat darum, die Schilder für Tempo 100 aufzustellen. Das hat in dieser Woche nun endlich geklappt.

Die B8n schützt die nördlichen Stadtteile vor Verkehrslärm. Früher endete die Ortsumfahrung hinter dem Flughafen, dann wurde sie bis Mitte 2012 in Abschnitten bis zum Kreuz Duisburg-Süd verlängert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE