Über dem Rhein in Düsseldorf Furioses Feuerwerk krönt den Japan-Tag

Düsseldorf · Es war ein Meisterwerk der traditionellen japanischen Handwerkskunst: Der Himmel über der Düsseldorfer Altstadt und dem Rhein erstrahlte in leuchtenden Farben. Insgesamt besuchten Rund 630.000 Menschen den Japan-Tag.

Japan-Tag 2024 Düsseldorf: So schön war das Feuerwerk - Fotos
23 Bilder

So schön war das Feuerwerk am Japan-Tag 2024 in Düsseldorf

23 Bilder
Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen

Unter dem Motto „Goldmedaillen und Goldregen über Düsseldorf: Olympischer Glanz von Tokio bis Paris“ stand das furiose Finale des Japan-Tages in diesem Jahr. Eigentlich sollte es bereits 2020 zu Olympia in Japan stattfinden. Doch die Corona-Pandemie machte auch den Japan-Tag unmöglich.

Nun zeigte Hideki Kubato seine Kreation also mit zweijähriger Verspätung. Über 1500 einzelne Objekte sorgten dafür, dass der Himmel in spektakulären Formen und Farben leuchtete. Kubato ist seit 20 Jahren für das Abschlussfeuerwerk verantwortlich.

Zuvor hatten nach Angaben der Szadt 630.000 Menschen am Rheinufer die japanische Kultur gefeiert - viele davon in fantasievollen Kostümen. Auch ein kurzer Regenschauer konnte die Fans nicht davon abhalten, an der Rheinpromenade und durch die Stadt zu flanieren. Geboten wurden etwa Trommelshows, Samurai-Heerlager, Kyudo-Bogenschießen und Karaoke. Viele Besucher kamen in fantasievollen Kostümen - oft angelehnt an Figuren aus Manga-Comics oder Anime-Filmen.

Hier sehen Sie weitere Bilder vom Japan-Tag:

(top)