1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

OB Erwin zeichnete aus: Jan-Wellem-Ring für Edmund Spohr

OB Erwin zeichnete aus : Jan-Wellem-Ring für Edmund Spohr

Düsseldorf (dto). Architekt Edmund Spohr erhielt am Montag eine Ehrung von Oberbürgermeister Joachim Erwin. Für seine herausragenden Verdienste um die Denkmalpflege, Stadtentwicklung und Kultur empfing er den Jan-Wellem-Ring. "Ich kenne nicht viele Menschen, die seit so vielen Jahren derart beständiges uneigennütziges Engagement zeigen", so der Oberbürgermeister.

Einen Namen machte sich der Architekt mit zahlreichen Publikationen, darunter die inzwischen auf zehn Bände angewachsene Reihe "Düsseldorf — eine Stadt zwischen Tradition und Vision". Seit rund 20 Jahren wirkt er darüber hinaus als Vorsitzender der Dachorganisation der Düsseldorfer Heimat- und Bürgervereine. Beinahe ebenso lang gehörte er dem Kulturausschuss der Stadt als Denkmal- und Stadtbildpfleger an.

Für sein Buch "Düsseldorf: Stadt und Festung" wurde Spohr bereits 1978 mit dem Förderpreis der Landeshauptstadt ausgezeichnet. "In Universitätsbibliotheken in Europa und USA sind diese Bände vertreten und werben für Düsseldorf", lobte OB Erwin die Arbeit des Preisträgers.

Der Jan-Wellem-Ring wird vom Stadtrat an Personen verliehen, die sich besondere Verdienste auf politischem, wirtschaftlichem, sozialem, kulturellem, heimatstädtischem und sportlichem Gebiet erworben haben. Der Ring besteht aus Gold und zeigt das Abbild des Kurfürsten Jan Wellem. Innen sind der Name des Empfängers und der Tag der Verleihung eingraviert.