Intensivtäter in Düsseldorf festgenommen

Festnahme in Düsseldorf : Zeitungsbote bringt Polizei auf Spur von Intensivtäter

Auf frischer Tat ertappt wurde ein Krimineller in Düsseldorf. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zivilfahnder der Polizeiinspektion Nord haben in Düsseldorf am frühen Morgen einen polizeibekannten Intensivtäter nach zwei Fahrraddiebstählen auf frischer Tat festgenommen. Wie sich bei der Überprüfung um 4.40 Uhr herausstellte, lag gegen den 42-jährigen Düsseldorfer ein Haftbefehl (1 Jahr und 2 Monate) der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vor. Der Drogenabhängige soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Ein aufmerksamer Zeitungsausträger (49 Jahre alt) meldete der Polizei den Fahrraddieb auf der Schinkelstraße. Die Beamten der PI Nord waren schnell zur Stelle.

Ein Team konnte beobachten, wie der Verdächtige den Grüngürtel zwischen der Schinkelstraße und der Toulouser Allee mit einem gestohlenen Rad verließ. Trotz Aufforderung blieb der Dieb nicht stehen und musste "unsanft" vom Rad geholt werden. Er wurde dabei nicht verletzt.

Wie sich herausstellte, hatte der 42-jährige Dieb ein zweites Rad "geknackt" und bereits zum Abtransport bereitgestellt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Beschuldigte mit den Diebstählen seinen Rauschgiftkonsum finanziert. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE