Düsseldorf Initiative der Franziskaner will Nachbarschaft beleben

Düsseldorf · Auf aktive Nachbarschaft setzt die Aktion vision:teilen. Mit einer neuen Initiative "Hallo Nachbar" will sie eine Brücke in die Gesellschaft sein für diejenigen, die sich mehr und mehr in ihre Wohnung zurückziehen und vereinsamen. "Meist haben diese Menschen nur wenig Geld und wissen nicht, wie sie im Alltag zurechtkommen können", nennt Franziskanerbruder Peter Amendt einen Grund für diesen Rückzug. Diesen Menschen soll durch die Initiative unbürokratisch geholfen werden, so wie früher von Nachbarn für Nachbarn. "Ehrenamtliche Mitarbeiter machen einen Besuch in der Wohnung oder sorgen dafür, dass Bedürftige die Angebote der Stadt und der Dienste in Anspruch nehmen können", umreißt Amendt das Ziel der Initiative.

 Am Nachbarschaftsbus von vision:teilen auf dem Gertrudisplatz sind (v.l.) Peter Amendt, Orlando Bilotta und Christine Pilt im Gespräch.

Am Nachbarschaftsbus von vision:teilen auf dem Gertrudisplatz sind (v.l.) Peter Amendt, Orlando Bilotta und Christine Pilt im Gespräch.

Foto: Bernd Schaller
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort