Düsseldorf: Im Rathaus arbeitet bald ein Chat-Roboter

Düsseldorf: Im Rathaus arbeitet bald ein Chat-Roboter

Bürger sollen ihre Fragen an die Stadtverwaltung bald auch einem Roboter stellen können: Im Bürgerservice auf der Internetseite der Stadt soll künftig ein so genannter Chatbot bei Fragen helfen. Er soll ein Zusatzangebot zur städtischen Telefonhotline sein.

Es handelt sich um ein System, das von Bürgern wie ein Internetchat mit einem Menschen genutzt werden kann. Bedeutet: Wenn sie eine Frage haben, geben sie diese auf der Internetseite der Stadt ein. Der Chatbot erkennt den Text und liefert eine vorgefertigte Antwort. Darauf wurde er programmiert. Wenn also zum Beispiel ein Bürger fragt, welche Öffnungszeiten die Bürgerbüros haben, kann der Chatbot diese Frage erkennen und die passende Antwort liefern. Viele Firmen setzen Chatbots bereits in ihrem Kundenservice ein, um Fragen, die oft gestellt werden, schnell zu beantworten, ohne dass ein Mitarbeiter die Antwort geben muss.

Der Chat-Roboter ist eine von mehr als 90 Maßnahmen, die die Verwaltung digitaler machen sollen. Sie sind Teil des Modernisierungsprogramms "Verwaltung 2020", dessen Ziel auch ein Abbau von Stellen bei der Stadt ist. Gestern wurden die Digitalisierungsprojekte dem Personal- und Organisationsausschuss des Stadtrats vorgestellt.

(lai)