1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

6. Frankreichfest vom 14. bis 16. Juli: Hummer, Wein und Oldtimer

6. Frankreichfest vom 14. bis 16. Juli : Hummer, Wein und Oldtimer

Düsseldorf (dto). Hummer-Cocktails, Flammkuchen, Fischsuppe sowie Gebäck- und Käsespezialitäten aus verschiedenen Regionen Frankreichs sind nur einige der kulinarischen Höhepunkte, die es an diesem Wochenende beim Frankreichfest zu probieren gilt. Dazu gibt es erlesene Weine und ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene. Und es gibt etwas Neues: Die Lebensmittel, mit denen die Köstlichkeiten zubereitet werden, werden beinahe alle auf dem französischen Markt auf dem Kay-und-Lore-Lorentz-Platz verkauft.

Dass die Franzosen das Finale der Fußball WM verloren haben, ist für sie kein Grund ihren Nationalfeiertag am 14. Juli zu vergessen. Im Gegenteil. "Das ist der perfekte Zeitpunkt für das Frankreichfest", sagt Gilles Thibault, Generalkonsul aus Frankreich. Das Frankreichfest in Düsseldorf gilt als größtes Fest dieser Art in Deutschland und wird bereits im sechsten Jahr zu Ehren des Nachbarlandes gefeiert. Unter der Schirmherrschaft von OB Joachim Erwin und Gilles Thibault stehen an drei Tagen Kleinkunst und Kulinarisches aus Frankreich auf dem Programm.

Mittelpunkt der Feierlichkeiten bildet der Innenhof des Stadthauses, allerdings müssen hier die Bürger Eintritt zahlen. So beträgt der Eintritt für Erwachsene am Freitag drei und am Samnstag vier Euro. Am Sonntag ist der Eintritt frei, Kinder bis 14 Jahren müssen an den drei Tagen nichts bezahlen. Geboten wird hier Musik, verschiedene Kleinkünstler und ein Programm für Kinder.

Einer der Höhepunkte ist wieder die "Tour de Düsseldorf", bei der rund 170 Oldtimer auf eine Rundfahrt durch das Bergische Land an den Start gehen. Käse- und Wurstspezialitäten aus dem Elsass, Honig und Weine aus der Provence, Käse aus der Auvergne oder Konfitüren aus verschiedenen Regionen gibt es an allen Tagen des Frankreichfestes auf dem Französischen Markt zu kaufen.

Wenige Tage vor Beginn des Frankreichfestes drohte das Frankreichfest noch ins Wasser zu fallen. Der bisherige Hauptsponsor, die Autogalerie R&S, hatte sich kurzfristig zurückgezogen. Spontan konnte die Destination Düsseldorf das Autozentrum P&A als neuen Hauptsponsor gewinnen.

6. Düsseldorfer Frankreich-Fest: 14 bis 16. Juli, Eintritt für den Innenhof des Stadthauses am Freitag drei und am Samstag vier Euro, alle anderen Bereiche sind frei.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tour de Düsseldorf 2005