1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Hochschulrat wählt Anja Steinbeck zur Uni-Rektorin

Düsseldorf : Hochschulrat wählt Anja Steinbeck zur Uni-Rektorin

Am Ende war es reine Formsache: Der Hochschulrat hat Anja Steinbeck (47), Jura-Professorin und Prorektorin der Kölner Universität, gestern zur neuen Rektorin der Heinrich-Heine-Universität gewählt. Sie war die einzige Kandidatin. Der Senat der Hochschule stimmte der Entscheidung zu. In dem Gremium aus Professoren, akademischen sowie weiteren Mitarbeitern und Studenten gab es 18 Ja-Stimmen und eine Ablehnung. Die neue Rektorin folgt im November auf Hans-Michael Piper, der seine Bewerbung kurzfristig zurückgezogen hatte.

Steinbeck will zunächst einmal die Universität kennenlernen. Ihr einziger Kontakt ist bislang ein Fachkollege, der ebenfalls Spezialist im Gewerberecht ist. Ihre Hauptziele: Sie will in weiteren Bereichen Exzellenz und damit Spitzenergebnisse in der Forschung erzielen. Die Personalentwicklung ist weiterer Baustein, hier sollen die Bedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs verbessert und Stellen im Mittelbau abgesichert werden.

Die besonderen kommunikativen Fähigkeiten, die man ihr zuspricht, sieht sie zuallererst "im Teilen von Erfolg" und Lob umgesetzt. Dies ist auch für den Senatsvorsitzenden Michael Baurmann wichtig. Man müsse das Potenzial der Universität auf informelle Art heben, Erfolg sei nicht "top-down", also durch Anordnung von oben nach unten, zu erzielen. "Das ist für uns die Schlüsselkompetenz in der Führung der Hochschule." Dazu passt, dass Paulsen für Anfang November ein Begrüßungsfest der Hochschule ausrichten will, das vor allem zwanglos sein soll.

Steinbeck wohnt mit ihrem Mann, der ein angesehener Wirtschaftsanwalt ist, und zwei Söhnen in Ratingen-Hösel. Die Fahrtzeit zur Arbeit halbiert sich also ab November auf eine halbe Stunde. Die Rektorin schätzt guten Stil, kleidet sich geschmackvoll - zur Wahl erschien sie im dunklen Hosenanzug. Sie mag Kunst und Musik. In ihrem Büro der Universität Köln hängt ein großformatiges Werk moderner Kunst - nicht aus dem Fundus der Hochschule, sondern ihr Privatbesitz. Sie spielt Klavier und macht gerne mit der Familie Wanderurlaub in den Bergen.

  • Kerstin Rapp-Schwan (r., Schwan) und Angelina
    Gastronomie in Düsseldorf : Wanzenplage am Burgplatz
  • Die Polizei ermittelt wegen eines Einbruchs
    Schränke aufgebrochen und Bargeld gestohlen : Einbruch bei den Düsseldorfer Jonges im Henkel-Saal
  • Die Band Fehlfarben wird am 2.
     Ratinger Hof in Düsseldorf : Fehlfarben und King Kurt bei den Kulturbanausen
  • Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in
    Bundestagswahl am Sonntag : Wie NRW-Städte mit Maskenverweigerern umgehen wollen
  • Zwei Tage vor der Wahl : In diesen NRW-Städten plant Fridays for Future Demos
  • freigestellter Reul
    Innenminister Reul zum mutmaßlichen Anschlag in Hagen : „Wir hätten ohne Hinweis aus dem Ausland keine Chance gehabt“

Mit Anja Steinbeck wird die dritte Hochschule in Düsseldorf von einer Frau geführt. Präsidentin der Fachhochschule ist Brigitte Grass, in der Kunstakademie hat Rita McBride die Kommandozentrale übernommen.

(RP)