Heinrich-Heine-Preis in Düsseldorf wurde 2006 nicht an Handke vergeben

Kostenpflichtiger Inhalt: Theater um Preisverleihung in Düsseldorf : Als Handke auf den Heine-Preis verzichtete

Eine Jury hatte Peter Handke im Jahr 2006 zum Träger des Heinrich-Heine-Preises gekürt. Doch seine Rede bei der Beerdigung des verstorbenen Kriegsverbrechers Slobodan Milosevic sorgte für einen Skandal, bei dem am Ende auch die Stadt Düsseldorf mit ihrem damaligen OB Joachim Erwin nicht gut wegkam.