Ärger um Heimatdörfchen Wieviel Ruhe darf man in der Großstadt wollen

Meinung | Düsseldorf · Die Absage des Weihnachtsmarktes in der Carlstadt hat mit formalen Versäumnissen zu tun. Aber auch mit der steigenden Sensibilität von Anwohnern in der ganzen Stadt, die mehr Ruhe und weniger Event wollen. Wir Düsseldorfer werden uns darüber verständigen müssen.

 Der Veranstalter vor dem leeren Weihnachtsdorf

Der Veranstalter vor dem leeren Weihnachtsdorf

Foto: Wolfgang Harste

Welche Seite im Kostenpflichtiger Inhalt Streit um das Heimatdörfchen im Recht ist, ist für Außenstehende schwer zu sagen. Offenbar hat der Veranstalter sich mit Antrag und Unterlagen zu viel Zeit gelassen – bekam von der Stadt aber auch positive Signale.