Hauptschulserie - Teil 1 Hauptschule Rather Kreuzweg

Was leisten die 14 Hauptschulen in der Landeshauptstadt? Wie bereiten sie die Schüler auf Beruf und Fortbildung vor? Wir zeigen Ihnen die Schwerpunkte der städtischen Schulen in unserer Hauptschulserie.

 Wir stellen Ihnen Düsseldorfs Hauptschulen vor.

Wir stellen Ihnen Düsseldorfs Hauptschulen vor.

Foto: Stadt

Die Hauptschule Rather Kreuzweg hat stadtweit Schlagzeilen gemacht, als sie als erste Schule eine Videoüberwachung ihres Hofeingangs einführte: Schulleiterin Gabriele Georg war den Vandalismus leid, den Schulfremde ihrer Schule antaten — und sie wollte ihre Schulgemeinde besser schützen. Das ist gelungen: "Zerstörungen und Einbrüche haben wir seitdem nicht mehr gehabt", erzählt Georg, die stolz auf das Erreichte ist: Ganztagsschule ist der Rather Kreuzweg seit zwei Jahren, und die meisten Umbauten sind erfolgt. In diesem Jahr gehen Ausbau und Renovierung weiter, so dass die Rektorin von mehr Platz ab Sommer ausgeht.

Anschluss nach dem Abschluss

Platz, um den Schultag von 8 bis 16 Uhr zu strukturieren, inklusive Mittagessen und Pausen. Im Unterricht geht es in erster Linie darum, optimal auf die zentralen Abschlussprüfungen vorzubereiten: Deutsch, Mathematik und Englisch sind die wichtigsten Fächer. Daneben haben die Schüler die Möglichkeit, ab Klasse acht ein Ganzjahrespraktikum bei einem Betrieb zu absolvieren. "Wir stellen für jeden Schüler einen Anschluss nach seinem Abschluss sicher", sagt die Schulleiterin.

Bei Wettbewerben und Wettkämpfen ist die Schule oft erfolgreich dabei: Den Firmenpreis für Düsseldorfer Hauptschulen hat sie zweimal erhalten, Vize-Meister bei der Stadtmeisterschaft im Fußball (2008) ist sie ebenso geworden wie Sieger im Kochduell der Hauptschulen (2006).

Gut möglich übrigens, dass die traditionsreiche Schule, die in einem historischen Gebäude untergebracht ist, zum nächsten Schuljahr einen neuen Namen tragen wird: Sie würde gern "Wilhelm-Ferdinand-Schüßler-Tagesschule" heißen — nach dem Gründer des Planungsbüros Schüßler, eines Ratherrs. Der Schulausschuss hat grünes Licht gegeben, der Rat muss noch zustimmen.