1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Handwerk und Kultur schließen sich Gegen-Demo an

Düsseldorf : Handwerk und Kultur schließen sich Gegen-Demo an

Den Protest gegen die zweite islamfeindliche Demonstration "Dügida" am Montag unterstützt ein beispiellos breites Bündnis: Für heute laden die Organisatoren zu einer Pressekonferenz, bei der mehr als 20 weitere Unterstützer aus Kultur und Sport vorgestellt werden, darunter die Fortuna, die Oper und das "Düsseldorf Festival".

Derweil hat die Handwerkskammer angekündigt, dass ihr Gebäude am Georg-Schulhoff-Platz aus Protest gegen den Aufzug verdunkelt wird. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Geisel wird das Licht auch an markanten Gebäuden wie Rheinturm, Rathaus und Schlossturm gelöscht, zudem wird die Beleuchtung des Riesenrads abgeschaltet.

Düsseldorf: Handwerk und Kultur schließen sich Gegen-Demo an
Foto: Andreas Endermann

Die Dügida-Demonstration und die Gegenkundgebung finden nicht mehr vor dem Landtag, sondern in der Nähe des Hauptbahnhofs statt - eine erneute Änderung des Standorts gilt als unwahrscheinlich. Die Gegenkundgebung startet um 18 Uhr an der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe DGB-Haus. Sie wird getragen von Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Parteien und mehr als 50 weiteren Gruppen.

(arl)