Fackelzug durch die Gassen: Hammer Schützen sind eine Männergesellschaft

Fackelzug durch die Gassen : Hammer Schützen sind eine Männergesellschaft

Marschmusik ertönte am Wochenende in den Hammer Gassen. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft feierte die 549. Ausgabe des Hammer Schützenfests. Am Samstagabend zogen die rund 600 Mitglieder beim Fackelzug durch die Straßen. "Für so ein kleines Dorf ist das schon eine ganze Menge", meinte Heinz Baumgartner, Schriftführer der Bruderschaft. An der gestrigen Parade und dem anschließenden Umzug durch den Ort nahmen mit zahlreichen Kapellen und Tambourcoprs sogar 1000 Brauchtumsfreunde teil.

"Wir sind traditionell eine reine Männergesellschaft", berichtete Baumgartner. Ganz ohne Frauen ging es dann aber doch nicht. Das Amazonencoprs Hamm schloss sich mit seinen Pferden den männlichen Kollegen als Gastkompanie an.

Bis Mittwoch sind die Schützen noch im Einsatz. Bereits heute Abend endet die Regentschaft des amtierenden Königs, Fritz Busch, mit dem Königsschuss. "Ich bin schon traurig, dass es bald vorbei ist", sagte Busch gestern und fügte hinzu: "Aber man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist." Im nächsten Jahr nimmt er wieder seinen ursprünglichen Platz auf dem Ross ein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE