Düsseldorf: Händler hochzufrieden mit zweitem Adventswochenende

Düsseldorf : Händler hochzufrieden mit zweitem Adventswochenende

Das Wetter wird kälter, und der Handel läuft sich warm: Das zweite Adventswochenende sei für die Branche hervorragend gelaufen, erklärte der Rheinische Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes (REHDV) am Sonntag. Die meisten Händler hätten noch eine Steigerung zur Vorwoche verzeichnet, obwohl auch diese schon stärker gewesen war als im Vorjahr.

Während im Umland wegen verkaufsoffener Sonntage der vorangehende Samstag stellenweise etwas schwächer lief, konnte davon dem Verband zufolge in Düsseldorf keine Rede sein. Zwar hatten die Geschäfte in Benrath, Eller, Gerresheim und Pempelfort auch sonntags geöffnet, dennoch platzte die Innenstadt samstags aus allen Nähten.

"Weil es jetzt spürbar kälter geworden ist, können auch die Schuhhändler und die Textileinzelhändler aufatmen",sagte REHDV-Sprecherin Miriam Drescher dazu. Zahlreiche Kunden kauften nun auch Funktionskleidung und Winterschuhe. Begehrt waren darüber hinaus Süßwaren und Spielzeug, Parfümerieartikel, Schmuck und Unterhaltungselektronik. "Die Händler merken, dass die Einkäufe immer deutlicher in Richtung Geschenke gehen", so Drescher weiter.

Die Sprecherin geht davon aus, dass es trotzdem an den kommenden Adventswochenenden noch Steigerungspotenzial gibt. "Der Trend geht dahin, dass die Leute immer kurzfristiger die Geschenke kaufen." Da der dritte Advent zudem verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt ist, dürften an diesem Tag noch einmal mehr Kunden auch aus dem weiteren Umland in die Landeshauptstadt kommen.

(nic)
Mehr von RP ONLINE