Neue Praxis in Düsseldorf-Unterbilk: Gute Laune durch Hypnose

Neue Praxis in Düsseldorf-Unterbilk: Gute Laune durch Hypnose

Angelika Mehler hat an der Herzogstraße eine Praxis eröffnet - dort will sie Menschen helfen, die unter Stress oder Angst, Depressionen oder psychosomatischen Beschwerden leiden. Ganz locker, ganz ohne Hokuspokus - und mit viel guter Laune.

Es gibt ja im Fernsehen kuriose Hypnose-Shows, manche nennen sich Zauberer und sollen ganze Massen dazu bringen, auf Süßigkeiten oder Zigaretten zu verzichten. Andere konditionieren ihr Publikum, das bei einem Signalwort gackert, Purzelbäume schlägt oder plötzlich die Sprache verliert.

Dass es aber auch Hypnose gibt, die ruhig abläuft und entspannt, die gute Laune macht und einen zum Lachen bringt, das will Angelika Mehler zeigen. Ohne großen Hokuspokus, ohne Menschen, die auf der Stelle umkippen und schlafen, und vor allem ohne Zuschauer.

An der Herzogstraße hat sie eine Praxis eröffnet, vor zwei Jahren ist sie auf die Methode von Bodo Senff gestoßen, als Mehler ein Burnout hatte, sie ausgelaugt war, die Balance zwischen Job, zwei Kindern und den eigenen Bedürfnissen verlor. Nach Wunsdorf ist sie damals gefahren zur Hypnose, hatte schnell das Gefühl, dass es ihr wieder besser geht. "Warum sollte ich mit dieser Methode nicht auch anderen helfen?", fragte sich die 53-Jährige, die sich ein Jahr ausbilden ließ und eine Prüfung ablegte.

Hypnose soll gegen Ängste, Stress, Schlafstörungen helfen

Klienten kommen zu ihr, keine Patienten, Mehler ist weder Ärztin noch Psychologin. Wenngleich sie Menschen behandelt, die Ängste haben oder Schlafstörungen, Stress, Depressionen und psychosomatischen Beschwerden. Zu Beginn einer Sitzung geht es für den Klienten erstmal auf die Couch, die in einem hellen Zimmer steht, das dekoriert ist mit Blumen und einem grünen Wandbild. Freundlich sieht es aus, die Besucher sollen sich wohl fühlen. Im Gespräch gehts es um Ziele und Wünsche. "Menschen mit starken Psychosen, mit Schizophrenie oder Epilepsie kann ich nicht behandeln", sagt Mehler. Ganz unterschiedlich sind die Beschwerden, die Mehler mit Hypnose behandelt, "manche wollen selbstbewusster werden, andere ihre Prüfungsangst verlieren, wieder andere mit dem Rauchen aufhören".

Wer sich drauf einlassen will, der wechselt dann den Raum. Dunkelblau gestrichen ist er, eine Liege steht in der Mitte. Der Klient wird sich konzentrieren auf eine flackernde Lichtkugel, leise läuft Musik im Hintergrund, Angelika Mehler beginnt zu sprechen. Um Entspannung geht es und Last, die von den Schultern genommen wird, Atmung, schwere Augen, Glücksgefühle.

Zu jeder Zeit soll der Klient aufstehen können, nie die Kontrolle verlieren. Nur ein bisschen glauben, sich darauf einlassen sollte er sich, "wenn jemand gezwungen wird, hierherzukommen, dann funktioniert das nicht", sagt Mehler. 15 bis 20 Minuten dauert eine Sitzung, für Neugierige bietet Mehler im Augenblick eine kostenlose Probestunde. Günstig ist die Therapie nicht, 90 Euro pro Sitzung muss der Klient kalkulieren, sechs bis zwölf Termine braucht es, je nach Beschwerden. Eines aber hat der Selbsttest gezeigt: Entspannt und mit bester Laune ging es durch den Tag.

Kontakt Meplus-Praxis, Herzogstraße 9, Termine können telefonisch vereinbart werden unter 017640469825

(RP)