Düsseldorf: Gute Besserung, Hoppeditz!

Düsseldorf: Gute Besserung, Hoppeditz!

Tom Bauer muss die tollen Tage im Krankenhaus verbringen.

Wenn heute der Rosenmontagszug los geht, wird Tom Bauer das bunte Treiben nur im Fernsehen verfolgen können. Nachdem er vergangenen Woche im Restaurant "Ufer 8" gestürzt war, hieß es, er habe sich zwei Rippen gebrochen.

Nun hat er auf seiner Facebook-Seite gepostet, dass sich durch die Rippenbrüche ein Loch in der Lunge gebildet habe, aus dem Luft in den Zwischenraum des Rippenfells gelange. Dieser Luftraum habe sich verdoppelt und beeinträchtige die Lungenfunktion nachhaltig, weswegen wohl ein Katheder gelegt werden müsse, damit die Luft entweichen könne, so Bauer weiter. Diese Woche wird er deshalb noch im St.- Vinzenz-Krankenhaus verbringen. "Freunde - lasst es krachen und feiert für mich mit" - schreibt er seinen Freunden. Wir wünschen auf jeden Fall gute Genesung.

  • Fotos : Hoppeditz erwacht in Düsseldorf am 11.11. 2017
  • Kaarst : Hoppeditz-Erwachen in Reimform

Im vergangenen Jahr hatte Tom Bauer die Jecken mit seiner Rede als Hoppeditz auf dem Marktplatz überrascht. Jürgen Hilger-Höltgen, der die Figur närrische elf Mal verkörpert hat, hatte ihm "die beste Rede der letzten 20 Jahre" (O-Ton Bauer) geschrieben.

(wie)